Kann man Feldsalat auch warm zubereiten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Trotz das dieser Beitrag schon etwas verjährt ist, möchte ich dennoch meine Meinung zur Frage abgeben: Habs ausprobiert- kurz blanchiert, mit Pfeffer, Salz und Muskat gewürzt- Köstlich. Erinnert sehr an frischen Blattspinat und stellt deshalb meines Erachtens eine sehr gute Alternative dar!

Gruß, Elisa

Hallo Karola, Feldsalat: wie gewohnt reinigen, dann Essig, öl, Salz, schw. Pfeffer, 1/4 Teel. Zucker und zuletzt etwa 2 normale, große warme Salzkartoffeln kneten und untermischen. So kenne ich ihn. Schmeckt sehr lecker! Gruß Mariell

Hallo Karola, habe die Zwiebel vergessen, sie muß auch noch in den Feldsalat. Gruß Mariell

0

Hallo Karola,

ich antworte aus China. Hier gibt es aehnliche Gemuesesorten wie Feldsalat, die gegart auf den Tisch kommen. Einfach kurz in heissem Wasser blanchieren, nicht gar kochen, und in einem Dressing beliebiger Wahl schwenken. Schmeckt hervorragend. Hier in China werden auch Kopfsalat und andere Salatsorten blanchiert angeboten. Einfach einmal ausprobieren.

Du kannst das auch einfach mal beim Fondue oder Raclette ausprobieren und wirst nicht enttaeuscht sein.

Ich kenne nur kalten Feldsalat mit warmem Dressig. Soweit ich mich erinnere, schmeckt es ganz gut, wenn man Speckwürfel mit wenig (oder ganz ohne) Öl auslässt, ein paar Zwiebelwürfelchen darin glasig dünstet, das Ganze mit etwas Sahne ablöscht (vorher die Hitze etwas reduzieren, damit die Sahne nicht ausflockt) und das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmeckt. Aber nur wenig Salz - durch die Sahne wird's schnell verzalzen!

was soll denn das für ein Salat werden? So etwas habe ich ja noch nicht gehört, kochen. Versuch macht klug. Ist wohl eine neue Art von Spinat.

Um Feldsalat warm zubereiten zu können braucht man kein Rezept sondern eine Mikrowelle. Aber essen würde ICH den nicht!

Was möchtest Du wissen?