Kann man eine normale Haartönung zu einer Färbung machen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer auch immer da in irgendeinem Forum geschrieben hat, kennt sich definitiv nicht aus und/oder hat irgendetwas herumexperimentiert und gemischt   ... aber dann sicher nichts über das Ergebnis geschrieben  ... denn das dürfte verherend ausgefallen sein  ... was auch immer diese Person da gemacht haben will. Aber Wichtigtuer gibt es im Internet sehr viele .... scheinbar leiden die irgendwie darunter, ansonsten zu wenig Beachtung zu finden.

Eine Tönung legt sich quasi auf/um die Haare - bei der Färbung werden die Disulfildbrücken beschädigt, die Haare quasi "göffnet" und dadurch kann die Farbe in die Haare eindringen.

Das generiert z.B. auch den Unterschied, dass sich aine Tönung mit der Zeit auswäscht und eine Farbe heraus wächst.

Bei etwas difizileren Färbungen arbeiten Friseure immer wieder in Kombination mit Farbe und Tönung, um das Haar z.B. nach einer Färbung nicht zeitgleich mit einer zusätzlichen Färbung noch mehr zu schädigen, weil evtl. nicht auf den Ton genau das gewünschte Ergebnis möglich war (Haarzustand vor der Färbung, Haarbeschaffenheit, Ausgangs-Farbton, u.s.w.).

Nachdem Du Deine Haare ja aber sowieso (lobenswerter Weise) nicht selbst färben/tönen willst, überlasse die Technik dahingehend, Dein Wunsch-Ergebnis zu erreichen, doch einfach der freundlichen Fachkraft, denn die weiß genau, was sie zu tun hat, denn sie kennt alle Möglichkeiten. ;-)

Danke für die umfangreiche Erklärung :) Das mit der Tönung würde erklären, warum meine Haare immernoch ausbluten :D Ich lasse mich nochmal beraten.

0
@LuMo96

Je nach Tönung und Anwendung der Tönung ist dieses "Ausbluten" völlig normal  . .  zumindest für ein paar Haarwäschen.

Wenn Du natürlich ständig irgendwelche Silikon- oder Polyquaternium-Shampoos, etc. verwendest, sind Deine Haare generell mit Rückständen zu zugeschmiert, dass Tönungen und Färbungen nicht wirklich ordentlich an den Haaren halten können und dann können Färbungen quasi "rausfallen" und Tönungen werden dann auch stets "ausbluten".

Deshalb wird in ordentlichen, gewissenhaft arbeitenden Friseursalons auch immer alles abgefragt, was Kundinnen zu Hause an Produkten verwenden, denn danach lässt sich beurteilen, ob z.B. vor eine Färbung/Tönung die Haare erst einmal gründlich ausgereinigt werden müssen.

0

Du kannst eine Tönung nicht zu einer Färbung machen. Weil der Hintergrund der Tönung ist ja das sie sich um das Haar herum legt und eine Färbung wird vom Haar aufgenommen. Außerdem liegt das grundsätzlich auch mit der chemischen Zusammensetzung der Tönung und Färbung zusammen. Geh lieber zum Friseur mit deinem Farbton suche ihn dir dort raus und lass sie dir färben.
Lg

Ich bin nicht sicher, ob man aus der Tönung eine Färbung machen kann, aber Du kannst dem Fiseur ein Farbbeispiel geben, der dann, mit einer Färbung, den Ton so nahe wie möglich trifft.

Aber der Friseur wird Dir sicher auch sagen können, ob er aus der Tönung, die Du ja ggf mitbringen kannst und schon wegen des Farbtons auch tun solltest, eine Färbung machen kann.

Haartönung noch nicht ganz raus - trotzdem Färbung?

Hallo zusammen,

ich habe Anfang August meine Haare kastanienbraun getönt (Ja, es war eine Tönung, denn ich musste nichts zusammenmischen, ich habe die Tönung schon mal verwendet und sie ließ sich auswaschen), nur leider sieht man diesmal immer noch einen leichten roten Touch auf meinen Haaren, obwohl es nach 2 Monaten mal raus gewaschen sein sollte..

Nun habe ich nächste Woche einen Friseurtermin, bei dem ich mir Ombre machen lassen möchte (der untere Teil der Haare wird in einem helleren Ton gefärbt, sodass ein schöner Übergang entsteht). Allerdings habe ich jetzt leichte Bedenken, da ja noch Reste der Tönung zu sehen sind - nicht dass die gewünschte Farbe komisch wird. Meint ihr, das kann nach so langer Zeit und nur bei Tönung noch passieren?

Und habt ihr außerdem einen Tipp, wie ich die Reste der Tönung loswerden könnte?

Liebe Grüße Jessy

...zur Frage

HAARTÖNUNG rauswaschen mit hausmittel?

Ich habe mir ca vor einem halben jahr zum ersten mal meine dunkelblonden haare braun getönt. als die tönung ein bisschen rausgewaschen war habe ich wieder nachgefärbt, das letzte mal ist jetzt so ca2 monate her. jetzt lässt sich die tönung nicht mehr rauswaschen sie ist gleich braun wie nach 3x haarewaschen. wie bekomme ich die tönung aus den haaren ohne sie zu färben? muss ich die haare nachwasen lassen oder giebt es da andere mittel? danke für eure antworten :)

...zur Frage

Haartönung (rot) rausbekommen

Hallo:) hab mir Anfang Dezember meine Haare die eig braun sind rot getönt. Die Tönung sollte nach 7 Wochen verschwinden aber sie ist immer noch da und zwar gut zu erkennen. Braun tönen oder färben will ich sie nicht. Seit ner Woche benutzt ich Anti-Schuppen-shampoo, das ändert aber auch nicht viel:( wie bekomm ich die Tönung schnell raus?

...zur Frage

kopfschmerzen nach tönung / färbung?

wenn ich mir vom frisör die haare färben oder tönen lasse bekomme ich kurz danach immer kopfweh aber wenn ich es selber mache nicht. woran liegt das?????

...zur Frage

Haare von blond auf rot färben, geht das, Erfahrungen?

Guten Abend!
Ich war vor 2 Wochen beim Friseur und wollte meine blonden Haare rot färben. Ohne mein Wissen wurde mir dann aber eine Tönung reingemacht. 2-3 Haarwäschen später habe ich dann bemerkt, dass mein Haar wieder deutlich blasser wird (klar ein bisschen ist normal aber ein paar Tage später war ich quasi wieder kompletz blond) & beim Friseur angerufen. Dort wurde mir dann erzählt, dass es nicht möglich ist blonden Haare dauerhaft rot zu färben (bzw generell zu färben).
Ich habe mich aber beschwert (hatte ja eindeutig nach einer Färbung gefragt) und vor 2 Tagen einen neuen Termin bekommen.
Dort wurden mir die Haare dann erneut getönt nachdem mir 2 Friseure versichert haben, dass diese Tönung in ein paar Wochen zwar auch wieder veschwinden wird, eine Färbung aber noch einmal schneller rausgehen würde. Ich habe die Haare also noch einmal gratis getönt bekommen ...
Jetzt wäscht sich die Farbe allerdings schon wieder raus und deshalb meine Frage: Stimmt es, dass man blonde Haare nicht färben kann? Ich dachte immer manche Leute färben sich die Haare extra vorher blond, um ein besseres Ergebnis zu bekommen. Hat vielleicht jemand Erfahrungen? Ich würde meine Haare gerne mal länger als 4 Tage rot haben.

...zur Frage

Fleckige Haare. Was jetzt?

Guten Abend,

Ich habe folgendes Problem. Und zwar hat meine Tante mir heute die Haare gefärbt. Wir haben die Farbe '896 Schwarzrot Organdi' von Schwarzkopf Brilliance benutzt. Sie hat es mir aufgetragen, haben es einwirken lassen und dann ausgespült. Beim Trocknen ist mir dann aufgefallen, dass einige Strähnen und Teile meiner Haare die Farbe scheinbar nicht angenommen haben und jetzt sind sie fleckig.

Was kann ich nun dagegen machen? Soll ich sie so lassen? Soll ich sie mit der gleichen Farbe erneut färben oder sie schwarz färben (das würde keinen großen Farbunterschied mehr machen)? Ich bin echt verzweifelt, weil ich so ungern rumlaufen möchte :/ Dazu sollte ich noch erwähnen, dass ich meine Haare im Dezember des letzten Jahres rot gefärbt hatte und nun mal etwas anderes ausprobieren wollte.

Vielen Dank bereits im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?