Kann man eine Internet-Beste Freundin haben? Ist das Freundschaft?

5 Antworten

Das ist auf keinen Fall krankhaft. So eine Freundschaft würde ich mir wünschen... Und ich kann deinen Vater nicht verstehen. Diese Freundin hilft dir doch,sie ist deine beste Freundin,ihr trefft euch auf einem Event und redet miteinander,wenn auch über die Technik. Es ist alles wie in einer normalen Freundschaft! Nur eben mit weniger sehen. Und ich wette,sie hilft dir auch ein wenig bei deinen Depressionen.

Fazit: NICHT krankhaft,halte UNBEDINGT weiterhin den Kontakt mit ihr aufrecht,denn so eine Freundschaft ist extrem selten und sehr,sehr wertvoll.

Ich wünsche euch noch viel Spaß! 

LG Anikee 

Nun, da würde ich als erstes mal die Frage stellen wo genau ihr euch kennengelernt habt (also auf welcher Seite).

Freundschaft übers Internet würde ich nicht aussschließen, aber du solltest natürlich vorsichtig sein. Nicht jeder im Netz ist, was er vorgibt. Solltet ihr euch treffen wollen - was ich an sich für eine gute Idee halte wenn ihr euch wirklich so gut versteht - dann nimm eine Begleitung mit und trefft euch in der Öffentlichkeit. Und sei eben nicht enttäuscht falls sich deine Freundin als jemand anderes herausstellt.

Grundsätzlich würde ich das Internet allerdings nicht so verteufeln wie viele das tun. Die meisten Leute die in den ganzen Foren herumkreuzen erzählen zwar ein paar Dinge über sich die sie gerne wären, sind aber meistens echt. 

Zum Thema Depression. Gibts dazu eine Diagnose oder bist du einfach nur ab und zu mal schlecht drauf? Wenn dus nich eh schon machst, such dir einen Therapeuten oder besser eine Therapeutin. Es ist keine Schande sich Hilfe zu suchen und es gibt in vielen Städten einen Psychosozialen Dienst wo die Kosten von der Kk übernommen werden (zumindest bei uns in Österreich). 

Auch wenn deine Internetfreundin vielleicht deine Seelenverwandte ist, lass dich trotzdem auf die Menschen in deiner direkten Umgebung ein. Du musst ja nicht mit jedem Best friends sein, aber es tut gut, einfach im Hier und Jetzt zu leben und ich rede da aus erfahrung ;) 

Grees Jmee

Dass sie ein Pädo ist, oder sowas, glaube ich nicht. Da wir uns ja regelmäßig Videos schicken und das sind gewiss keine alten Videos, da sie z.B in den Videos auch Dinge sagt, die wir kurz zu vor erst besprochen haben.

Wir haben uns hier auf GF kennen gelernt.

Meine Depression ist diagnostiziert und ich bin auch in therapeutischer Behandlung seit 3 Jahren.

0

Hab n großteil meiner sehr engen freunde auch nur übers internet kennengelernt, weil ich in real life einfach zu schüchtern bin um mich iwi mit leuten anzufreunden. Irgendwann dann mal in real life getroffen und jetzt treffen wir uns öfters (in ferien und so).

 

Und das ist eine richtige freundschaft also lass dir nix von deinem vatter einreden. ^^ Soltest ihm das aber auch nich zu übel nehmen weil er vielleicht durch medien usw einfach ne andere perspektive hat und nur die gefahren sieht.

das ist eine echte freundschaft, eindeutig. nur weil man sich nicht sehen kann, heißt das nicht, dass man nicht befreundet sein kann.

Ich würde sagen, dass das eine echte Freundschaft ist, da eine fernbeziehung ja auch eine Beziehung ist und eigentlich ist beides das gleiche Prinzip.

Was möchtest Du wissen?