Kann man den Locher irgendwie wieder scharf machen oder besser einen neuen kaufen?

8 Antworten

abgesehen davon was das schleifen kosten würde und wieviel rumgriemel das ist, wenn du es selbst machst, da ist es viel günstiger wenn du gleich einen neuen kaufst

Kann man nur sagen, dass die Werbung sich immer mehr durchsetzt. Schnell alles weg werfen, wenn es nicht mehr so geht, wie bisher. Ich habe gerade einen Locher von Leitz bekommen, der ca. 1937 produziert wurde, eine Buchenholzgrundplatte hat und gusseisern ist. Er wird langsam stumpf, aber es gibt immer Wege, wenn die blöden Teile nicht aus Kunststoff un vergossen sind.

Schau mal hier rein. http://www.deutschesfachbuch.de/info/detail.php?isbn=3800141515

Behalten den Locher der Freundin, wenn sie noch aktuell ist... ;-) Lass ihn schärfen und nutze ihn weiter. Halte ihn in Ehren.

Mirko, 45, aus Berlin

Wenn es geht, würde ich ihn schleifen, bzw. schleifen lassen. Ist doch ein besonderes,persönliches Stück! Gruß eedan

wenn die beiden "stempel" noch weit genug durch die löcher schauen, kann dir womöglich ein schlüsseldienst weiterhelfen, indem er einen halben millimeter abschleift.

Wenn er so schön verziert ist, dann stelle ihn an einen Platz, wo Du ihn immer sehen kannst, aber kaufe Dir einen Neuen.

Was möchtest Du wissen?