Kann man ausrechnen um wie viel Grad es in jedem Kilometer höher kälter wird...

3 Antworten

Es gibt, soweit ich mich recht entsinne für Luftbewegungen den sogenannten trockenadeabatischen Aufstieg und den feuchtadeabatischen Aufstieg.

Letzterer unterscheidet sich von ersterem dadurch, dass eine Energierücgewinnung durch Verdunstung stattfindet. Dadurch kühlt sich Luft beim Aufstieg weniger ab, als beim trockenadeabatischen Aufstieg.

Beim trockenadeabatischen Aufstieg kühlt die Luft etwa um 1K je 100 Höhenmeter ab, während es beim feuchtadeabatischen Aufstieg etwa 0,7K je 100 m sind.

Demnach ist die Luft mit jedem Kilometer zwischen 7°C und 10°C (oder °Kelvin) kälter, als in entsprechend geringerer Höhe.

Es gibt nur Kelvin, kein Grad Kelvin

0
@pancakeguy315

Meine Güte ein kleiner Fehler. Wenn ws sonst nichts ist, was Du zu bemängeln hast, ist doch alles in Butter (insbesondere da Du für diesen Kommentar gute 5 Jahre gebraucht hast).

0

Die Temperatur weicht schon auf der Erdoberfläche von Ort zu Ort ab. Es ist eine sehr wechselhafte Größe. Eine Höhenabhängigkeit der Temperatur kann daher nur im Durchschnitt gemacht werden. Man nimmt an das der Temperaturgradient der Atmosphere ca 0.65°C pro 100 Meter beträgt. Eine Abnahme der Temperatur findet bis zur Tropospäre statt (ca 15-20 km). Die Temperatur beträgt da ca -80°C. Du kannst das alles auf dem Wikipedia Artikel über Lufttemperatur nachlesen.

Was möchtest Du wissen?