Kann man auf einem Igel-Client Windows 7 installieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das geht schon, wenn er nicht allzu alt ist.

Nur - was versprichst Du Dir davon? Ist schon ein wenig aufwendig und hinterher hast Du einen Rechner, der lahmer ist als Deine Armbanduhr ;-)

Kleine schicke MiniPCs gibts mittlerweile wie Sand am Meer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an was das für einer ist. Ist der sozusagen "IBM kompatibel", hat also alles was ein "normaler" PC auch hat drin, dann geht das schon, macht aber keinen Sinn da der auf extremes Stromsparen ausgelegt ist und eigentlich nur genug Leistung hat einen Remotedesktop anzuzeigen und selbstständig im Internet zu surfen.

Hat der einen anderen Prozessor (nicht x86 basierend), dann braucht man ein Betriebssystem das genau für den prozessortyp kompiliert ist. Und da man den Quellcode von Windows nicht bekommt, kann man das nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry für die Frage, aber rein aus Interesse: Was ist ein Igel-Client?^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Commodore64
10.02.2015, 22:14

"Thin Clients" der Firma Igel sind Arbeitsplatzcomputer die "fast keinen" Strom brauchen, also sehr wenig Rechenleistung haben, dafür aber eine Menge Strom sparen und auch keine Lüfter haben. Benutzt werden die vor allen in Büros um sozusagen einen Bildschirm mit Tastatur und Maus an ein auf einem Server virtuell laufendes Betriebssystem anzuschließen.

Das hat mehrere Vorteile, alle teilen sich die Rechenleistung so dass nicht jeder Arbeitsplatz einen eigenen PC braucht. Rüstet man den Server auf, so sind alle Arbeitsplätze automatisch auch aufgerüstet. Das spart viele Kosten. Und der Arbeitsplatz ist leise und man spart Platz, denn der kleine Igel PC verschwindet normalerweise einfach unter dem Fuß des Monitors.

0
Kommentar von userzzz1
10.02.2015, 22:15

Hört sich cool an :D Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?