Kann man auch ohne eine Grundierung lackieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja,wenn die Oberfläche gut bearbeitet,frei von Fehlern ist,die mit Fillern oder Grundierung besser haften.Für Kunststoffe am besten Acrylatfarbe nehmen.Andere Stoffe lassen sich  mit Grundierung und Lack in einem ,oder Hammerite in der Regel auch ohne Grundierung lackieren.Stark saugende Oberflächen,sowie bereits stark ausgebesserte Flächen,sollten immer grundiert werden.Der Nachteil einer Grundierung kann in der aufgebrachten Schichtdicke liegen.Ein Weglassen kann in schlechterer Bindung und Haftung sein,eine mangelnde Deckung,so das ein weiterer Anstrich,nach feinem Anschleifen notwendig sein kann.Beste Grüße.

Danke fürs summa cum laude.

0

Um welche Kunststoffart handelt es sich? PP, PE, PVDF, Polyamid (=Nylon), PTFE läßt sich nicht lackieren, auch nicht mit Grundierung. Das liegt an der Molekülstruktur.

Gleiches gilt übrigens für's Kleben. Diese Kunststoffe kann man auch nicht kleben.

Servus

Der Hauptzweck der Grundierung ist der, dass die (endgültige) Farbe danach richtig hält! Die Grundierung bindet wesentlich besser mit jedem Untergrund, als die schlussendliche Farbe.

Vorteile: Lack haftet. Egalisiert. Nachteil: Lack haftet evtl nicht.

Eventuell solltest du auch bedenken, dass es sich um einen Kunststoff handeln kann, welcher erst getempert werden muss.

es kann sein dass die Farbe überhaupt nicht hält...

Was möchtest Du wissen?