Kann man als fremde Person (Sohn) eine psychisch auffällige Person einweisen lassen?

7 Antworten

Das kommt immer darauf an...

Einen Betreuer kann sie bekommen, wenn sie nicht mehr in der Lage ist (durch ihre Krankheit) ihre gesundheitlichen behördlichen, finanziellen etc Angelegenheiten zu regeln.Der Betreuer kann für verschiedene Bereiche oder aber auch nur für einen bestellt werden, je nachdem, wo die Probleme bei Deiner Mutter liegen. Eine Zwangseinweisung kann nur erfolgen, wenn sie eine konkrete Gefahr für sich selbst (wenn sie dabei ist, sich aus dem Fenster zu stürzen etc) oder für andere (wenn sie andere Menschen ernsthaft bedroht) ist.

Wenn die Erkrankung Deiner Mutter über Deine Kräfte geht, dann schaffe etwas mehr Diastanz zwischen Euch. Ein Betreuer kann eine gute Alternative sein.

Nach meiner Ansicht geht das nicht, denn da deine Mutter volljährig ist, hat sie das Recht und die Pflicht selbst zu entscheiden, was mit ihr geschieht. Ich würde dir raten, nicht so viel Kraft in deine Mutter bzw. ihre Probleme zu investieren, denn diese benötigst du für dich selber (Schau zunächst, dass du dein eigenes Leben auf die Reihe bekommst, erst dann kannst du anderen helfen :))

Erstaunlich, dass du dich als "fremde Person" bezeichnest - immerhin bist du ja ihr Sohn und neben einem eventuellen Ehe.- oder eingetragenem Lebenspartner gesetzlich der nächste Angehörige !

Wenn du dir ernsthaft Sorgen um deine Mutter machst, dann sprich mal vertrauensvoll mit euerm Hausarzt (oder dem Arzt, der sie am besten kennt), der könnte sich bei einem Hausbesuch ein (hoffentlich) objektives Bild vom Zustand deiner Mutter machen und mit ihr eine Lösung suchen.

Gesetzlicher Betreuer für psychisch kranke Ehefrau

Habe heute erfahren, dass meine Ehefrau die sich z. Zt. in der geschlossenen aufhällt, einen gesetzlichen Betreuer bekommen hat. :( Er hat sich bei mir gemeldet, da er mit mir gerne sprechen würde.

Meine Frau wird nach dem Aufenthalt bei der Psychiatrie nicht zurück nach Hause kehren, sondern zu Verwandten ihrer Mutter gehen und wohnen. Weiss nicht was sie sonst geplant hat für die Zukunft. Sie will unsere 3 Monate alte Tochter und mich nicht sehen, obwohl wir ihr wirklich nichts getan haben. Sie will nur ihre Eltern und Geschwister. Diese leben allerdings nicht in Deutschland. Vielleicht würde sie sogar ausreisen. Den Wunsch hatte sie schon einige male geäußert. Jedoch zwingen ihre Eltern sie in Deutschland zu bleiben, da sie hier viele Rechte hat bzw. finanziell auch vom Staat unterstützt werden kann. Diese Möglichkeiten hätte sie in ihrem Heimatland nicht.

Was wird auf mich zukommen? Hat jemand Erfahrungen? Was wird der Betreuer mit mir besprechen?

Hab ich dadurch, dass meine Frau gesetzlich betreut werden muss, gute Karten, dass ich evtl. später das alleinige Sorgerecht bekommen kann?

Das Aufenthaltsbestimmungsrecht und die Gesundheitsfürsorge habe ich schon.

...zur Frage

Was kann man in der Allianz Arena selber alles besichtigen ohne Führung?

Denn bei Führung muss man eine Gruppe sein. Wir sind aber nur 7 Klienten mit psychischer Erkrankung und ein Betreuer. Kann man raus gehen auf die Tribüne? Jeden Block ansehen? Alle Etagen? Oder geht das nur bei der Führung? Und weiß jemand ob preislich was machbar ist wenn 7 Leute aus einer Einrichtung für psychisch kranke Leute kommen die wenig Geld haben (Eingliederungshilfe)

...zur Frage

Wie kann man lernen sich selbst zu kontrollieren?

Hallo,

Ich habe derzeit ein riesiges problem.

Es geht darum das ich psychisch nicht in der lage bin mich selbst einzuscheatzen..

Seit 5j habe ich eine schizophrenie und impulskontrollstoerung.

Ich und meine Familie leiden sehr unter meinen kaufverhalten..

Ich habe einen gesetzlichen betreuer der meine finanzen regelt,nun war es wiedereinmal so schlimm das ich und meine tochter beu meinen eltern zwei woche mitessen mussten,mein betreuer hat mir nun mit Jugendamt gedroht.

Ich hab angst das ich es nicht von alleine schaffe die kurve zu kriegen..uch vergess auch vieles..selbst so was vergess ich.

Von allen seite bekomme ich druck..

Das macht die sache nicht einfacher

...zur Frage

Psychisch kranke Mutter einweisen lassen?

Hallo zusammen.. Und zwar würde ich gerne wissen,was man als Verwandte (Tochter) tun kann,wenn die psychisch kranke Mutter wieder einen ihrer Anfälle bekommt?Ich mein,kann man sie einweisen lassen oder ähnliches,an wen könnte ich mich wenden?? Heute morgen ist die Situation bei uns zu Hause nämlich mal wieder eskaliert.Meine Mum ist seit 10 Jahren psychisch krank (Depressionen,Angstzustände..),will aber ihre Erkrankung nicht einsehen und meint sie wär gesund und wir wären die 'kranken'.Ich werde dieses Jahr 19 und mir fiel es zwar schon immer schwer,ihre Krankheit zu akzeptieren und vorallem die Tatsache das ICH keine 'normale' Mutter habe,aber dennoch hab ich es immer so hingenommen,was anderes blieb mir ja auch nich übrig.Doch wie gesagt heute Morgen dann gabs wieder einen Streit zwischen ihr und mir,welcher RICHTIG eskalierte.Sie wollte mich aus der Wohnung werfen (als ich zu ihr meinte das sie krank ist und sich helfen lassen soll),hat mich gekratzt,geschlagen,als ich am Boden lag hat sie mich an den Haaren gezogen und den Kopf auf den Boden geschlagen.Ich bin wirklich schokiert und nur noch am heulen.Ich würde ja einfach für'n paar Tage weggehen,aber das kann ich nich einfach tun,weil ich noch 2jüngere Brüder habe (14,10) und mein Vater momentan auf einer Geschäftsreise ist und erst nächste Woche wiederkommen kann.Wäre dankbar für Antworten.

...zur Frage

An wen müsste sich so eine Person wenden?

Also gehen wir von einer Person aus die nicht dafür garantieren könnte das sie niemanden tötet. Aus Rache, Gier oder Lust.

Sie kann sich also gerade eben noch so beherrschen. An wen müsste sie sich wenden damit das eben nicht passiert? Erst dachte ich an die Polizei, die kann einem aber doch nicht ins Gewahrsam nehmen nur weil man denkt man könnte etwas dummes tun. Rettungsdienst ist ja nur für psychisch kranke. Wer ist da also zuständig?

...zur Frage

Ist Bedrohung über das Internet in jedem Fall strafbar?

Ich bin 21 und männlich.

Ich habe einem mädchen, weil ich mich wirklich psychisch HOCHGESTEIGERT HABE, auf Grund von Wut, Missverständnis, gedroht, das ich ihr etwas abschneiden werde.

Ich kannte sie noch nie davor. Wir haben am anfang auch ganz normal geschrieben.

**Oder wird auch alles abgewägt, also ob es ein motiv dazu gab, persönliche probleme, das ich einen gesetzlichen betreuer habe, 13000 euro schulden besitze, auf Grund von verzweiflung LOVOO mein einziger weg ist , mit mädchen zu schreiben?

Und das ich in Vollem Umfang REUE zeigen werde??**

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?