Kann jemand diesen Stein bestimmen oder in seiner Art eingrenzen?

01 - (Steine, Mineralien, steinbestimmung) 02 - (Steine, Mineralien, steinbestimmung)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stark abgerollter schwarzer Flint aus dem Ostseeraum. Kann man am Strand und in Kiesgruben in Schleswig-Holstein und Dänemark häufiger finden. Der Flint (bestehend aus dem Mineral Chalcedon) wurde im Brandungsbereich (auch früherer Meere; Saale-Weichsel-Interglazial) so stark abgerollt. Den Begriff "Wetterstein" dafür ist mir unbekannt und auch in der Literatur dazu nicht zu finden. Wenn gewünscht, so sende ich ein Foto eines fast identischen Steines.


Vielen vielen Dank für die ausführliche Erklärung.

Ein Bild würde ich gerne sehen. :)

0

Anbei ein Foto eines ähnlichen stark abgerollten Flintstücks (Breite ca. 30mm). Hoffe, dass das System das Foto auch auflädt.

0

Sieht für mich aus wie ein schwarzer Kieselstein.

Ein versierter Mineralienhändler kann da vielleicht mehr zu sagen.

Dritter und letzter Versuch.

So ging es mir auch oft.

0

Ich danke Ihnen aber für den Versuch.

0

Was möchtest Du wissen?