Kann ich von Lehrern verlangen mich anders zu nennen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Verlangen kannst du es nicht, aber du kannst den Lehrer bitten, dich mit deinem "Rufnamen" anzusprechen. Warum sollte der das verweigern.

Ja kannst du. Es ist deine Entscheidung wie du angesprochen wirst. Eine Freundin von mir hat zwei Vornamen. Sie möchte mit dem zweiten angesprochen werden, wird aber manchmal auch mit dem ersten angesprochen dann sagt sie immer: ... reicht. Die Lehrer bemühen sich sie immmer nur mit ihrem zweiten Namen anzusprechen.

Meines Wissens kannst Du sogar eine Namensänderung bei den Behörden beantragen, solltest Du einen, wie auch immer gearteten, diskriminierenden Vornamen tragen. Solltest Du tatsächlich den Vornamen "Domina" tragen (was ich nicht wirklich glauben kann), dann müsstest Du aber schon mal Deine Eltern fragen, was Ihnen denn da für ein Bockmist eingefallen ist. Bzw. ob sie bei der Namensgebung besoffen waren!

DominaBlack 02.12.2013, 18:45

Ich weiss auch nicht was sich meiner Mutter dabei gedacht hat. Warscheinlich ist ihr kein normaler Name wie Anna oder Lisa eingefallen.

0
nurromanus 02.12.2013, 21:40
@DominaBlack

Einzige Ausrede, die man gelten lassen könnte, wäre, dass Deine Mutter nicht wusste, was eine Domina ist...Dann hätte ich aber erwartet, dass sie von ihrem näheren Umfeld aufgeklärt wird, bevor Du diesen Vornamen gefasst hast.

0

Klar kannst du das.

Eine Mitschülerin von mir wird von jedem nur mit ihrem zweiten Namen angesprochen, weil sie ihren ersten nicht mag. Du musst die anderen nur darum bitten und nach einer gewissen Zeit haben sich schon alle daran gewöhnt

probier's einfach mal aus ;)

Red mit Deinem Klassenlehrer und erkläre ihm, dass Du gerne mit Domi oder wie auch immer angesprochen werden möchtest. Bitte ihn auch gleich, dass er es den anderen Lehrern auch mitteilt. Du musst ja sonst mit einigen reden.

Meinen Namen hat mein Bio- Lehrer auch immer abgekürzt. Als er mich dann mit meinem Spitznamen aufrief hab ich einfach solang nicht reagiert bis er mich bei meinem richtigen Namen genannt hat. Aber ein aufklärendes Gespräch vorab ist wohl die vernünftigere Alternative.

Wenn Du das Deinen Lehrern so erklärst, dann wird das wohl kaum jemand ablehnen. Ich kannte mal einen Hajo, der irgendwann mal nur noch Jochen genannt werden wollte. Er hat das durchgesetzt, auch, wenn ein paar alte Bekannte sich geweigert haben. Auf Hajo hat er einfach nicht mehr reagiert. Viel Erfolg!

Hallo

Verlangen kannst du es nicht,aber sie darum bitten.

Erkläre ihr halt die Gründe unter vier Augen.

Als geschulte Pädagogin sollte sie deinem Wunsch entgegen kommen.

VG pw

Sprich ihn einfach drauf an und beton das höflich meinst du z.b bei Max neggerkuss Das er dich Maxi nennt (spitzname) Oder nennt er dich max und du willst das er max neggerkuss sagt

Du kannst sie bitten, dich mit deinem Rufnamen zu nennen. Vielleicht tun es nicht alle.

Eigentlich nicht , aber normalerweise reicht es wenn du es ihnen sagst das es dir nicht gefällt .

Nein. Sie müssen dich offiziell bei denem Namen nennen :D

du kannst ihnen einen namen vorschlagen, aber besser nicht erfordern.

Was möchtest Du wissen?