Kann ich mit folgenden mopeds das ganze Jahr fahren?

4 Antworten

Ich besitze keinen Führerschein. Moped oder Motorrad fahren wenn Schnee auf dem Boden ist währe keine gute Idee. vor 2 Monaten ist bei mir an der Straße ein Fahrer mit sein Moped beim Abbiegen hingefallen. Ich will es mir nicht im Winter vorstellen wenn der Unfallrisiko sehr hoch ist weil der Bremsweg etwas länger ist.

Die Ypse hat wesentlich mehr als 50 Kubik.

Und man kann mit jedem Motorrad so ziemlich das ganze Jahr über fahren, das hängt mehr von der Härte des Fahrers und seiner Kleidung ab.

Wirklich hart wird es nur bei Neuschnee, Eisregen oder dergleichen. Diesseits der Alpen sind das fast jeden Winter nur ein ganz paar Tage, wo es echt hardcore nicht geht. In Österreich sieht das natürlich anders aus.

Winterreifen gibt es in ganz paar Größen von Heidenau. Was die taugen, weiß ich nicht.

http://de.reifenwerk-heidenau.com/modules/reifenliste/view.php?point=5&rtyp=17

Spikes sind im Winter in Österreich zulässig, wie es scheint (http://www.winterreifen-pflicht.at/spikes.html).

Selbstverständlich macht ein Gatschhupfer im Winter viel mehr Sinn als eine vollverkleidete Sportmaschine, weil das Motorrad wegen des breiten Lenkers und der aufrechten Sitzposition tausend Mal besser beherrschbar ist. Leichter wieder aufzuheben, wenn man doch umfällt (was im Schnee fast unweigerlich passieren wird), und es geht beim Sturz kein extrem teures Japan-Plastik kaputt. Wenn man echt drauf besteht, auch im Schneetreiben fahren zu können, ist eine Enduro fast alternativlos beziehungsweise alles andere reichlich unvernünftig, man tut sich da echt keinen Gefallen. Und sei es als Zweitbike.

Mit einer 50er ist es aber sowieso egal, die sind ja so klein und leicht, da kann man sich immer mit den Füßen abstützen.

Wow danke das hat mir echt geholfen. Super

0

Dann stelle ich meine Frage etwas anders

Gibt es ein Moped bis 50 ccm das ausschaut wie ein Motorrad?

Jap es gibt sogar mehrere

0

Was möchtest Du wissen?