Kann ich mit einer SWOT-Analyse auch eine Software bewerten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der SWOT-Analyse geht es GENERELL um Stärken, Schwächen, Möglichkeiten und Bedrohungen. Sie ist also auf extrem viele Sachverhalte anwendbar. Bei der Bewertung einer Software wird es wahrscheinlich vorrangig erstmal nur um die Stärken und Schwächen gehen.

Egal was dazu bei Wikipedia steht oder dein Dozent/ Lehrer dazu sagt, es ist doch logisch, dass man viele verschiedene Sachverhalte nach genau diesen Kriterien bewerten kann.

Dem würde ich uneingeschränkt zustimmen. Generell kann man die SWOT-Analyse auf alle Sachverhalte, also auch auf deine Software, anwenden.

0

Nein, aber man könnte diese Analyse auf die Organisation anwenden, die die Software auf dem Markt platzieren will. Für Softwarebewertungen gibt es andere Methoden, meist auf Basis umfangreicher Kriterienkataloge.

Gute Software wird genau dokumentiert, mit sogenannten "Unit-Tests" versehen, objekt-orientiert und häufig verwendete Funktionen landen in Utilities oder Libraries, es werden moderne Frameworks verwendet, REST-Services nur wenn diese Sinn machen, Datenbank Zugriffe werden von einer abstrakten Schicht getrennt abgebildet usw.

Mit anderen Worten, nein, SWOT ist ungeeignet für die Analyse der Qualität einer Software.

Was möchtest Du wissen?