Kann ich mir ohne Probleme einen schwarzen Taekwondo Anzug kaufen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bei uns ist es üblich, dass man erst ab dem 1. Dan einen schwarzen Anzug trägt. Würde dies bei deinem Verein auf alle Fälle nachfragen.

Habe bis jetzt eigentlich noch nie einen Taekwondo Meister bzw. einen Taekwondo Verein gesehen der Schwarze Anzüge (Doboks) zu lässt. Da ja Taekwondo aus Karate enstanden ist, Karate zu den Budo Kampfkünsten (Judo, Karate, Aikidō, Shōrinji Kempō, Sumō, Kendō, Iaidō, Kyūdō) gehört und im Budo, soviel ich weiß, die meisten weiße Anzüge tragen ist es glaube ich nicht so gern gesehen. Aber das kommt auf den Verein an.

Nimm einen weißen Dobok, gerade als Anfänger wäre es mir persönlich unangenehm, so aufzufallen.

Ich würde es mit dem trainer abklären ob er etwas dagegen hat.

Wenn nicht ist es normal kein problem 

Denke aber es hat nicht umsonnst jeder den gleichen anzug 

Jetzt wollte ich fragen ob es dort jemanden stört wenn ich einen schwarzen trage.

Ja, gute Idee. Frage.

Also - frage das im Verein. Wir können dir das nicht sagen, das müssen dir schon deine Vereinskameraden sagen, ob es sie stört.

Ich kenne mich mit der Tradition und Hintergrundgeschichte dieses Sports nicht aus aber wenn es von daher in Ordnung ist, warum nicht?

Und wenns jemand stört haust du ihn im nächsten Training einfach übern Haufen ;)

Nee, geht leider nicht. Schwarz darf nur der Meister tragen. Schwarze Kragen dürfen DAN-Träger tragen. Sorry - bleibt also nur ein weißer Anzug. Wie alle anderen.

LG

Frag doch die im Verein in manchen Verbänden darf man nur weiße tragen soweit ich weiß also müsstest du spätestens wenn du an Wettkämpfen oder Lehrgängen teilnimmst noch einen kaufen

Ich denke du sollst den gleichen wie alle andere holen.

Stell dir vor da holt jeder seine Lieblingsfarbe. Dann ist der eine Blau der andere Lila usw. wäre nicht grad toll.

Was möchtest Du wissen?