Kann ich mich problemlos vom Jobcenter abmelden?

3 Antworten

Du schreibst einfach:

Abmeldung wegen zukünftiger Nichtbedürftigkeit

BG-Nr.: 0000

Sehr geehrte Damen und Herren,

beiliegendfinden Sie meine Veränderungsmitteilung bzgl. obigen Sachverhalts.

Ich erfülle ab dem xxx nicht mehr die Voraussetzungen für Leistungen nach dem SGB II.

Deshalb bitte ich darum, die Zahlung ab xxx einzustellen.

So habe ich das geschrieben.

Du musst daran denken, dass Du evt. selbst die KV bezahlen musst. Oder Dulässt Dich familienversichern.

Ich glaube es geht um freiwillige Abmeldung

0

Logo du kannst dich immer abmelden. Einformloses unbegründetes Schreiben reicht. Aber denke an die Krankenkasse. Am Besten aber vor dem 15. eines Monats, denn ab 16. wird in der Regel das Geld angewiesen.


Du kannst beispielsweise per Mail schreiben:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

da ich morgen um xx Uhr besseres zu tun habe melde ich mich hiermit ab. Ich melde mich die Tage bei Ihnen, um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Mit freundlichen Grüßen,
xxx"

Ein Anruf ist taktisch unklug, da dann Nachfragen kommen.

Es geht hier um die komplette Abmeldung vom Jobcenter und nicht nur um die Verschiebung eines Termines.

1

Was möchtest Du wissen?