Kann ich eine Hundebesitzerin wegen Hausfriedensbruch anzeigen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn sie nicht selbst in die Wohnung eingedrungen ist, dann denke ich nicht dass das geht. Ein Hund ist nach dem StGB eine Sache und keine natürliche Person, also kannst du in dem Fall auch nicht gegen den Hund wegen Hausfriedensbruch vorgehen. Wenn der Hund etwas beschädigt, ist die Besitzerin aber haftbar. Du solltest vielleicht nicht deine Tür offenstehen lassen wenn du keinen unerwarteten Besuch haben willst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Nein und 2. Warum sollte man :D Bei einem Sachschaden kannst du Anzeige erstatten aber nicht für Hausfriedensbruch ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übertreib nicht!

Der Hund ist reingelaufen. Der Hund ist ein TIER. Er hat nicht dasselbe Verständnis wie wir.

Und sowas ist ärgerlich, klar.

Aber direkt eine Anzeige?

Ich glaube nicht dass dieser stattgegeben wird. Bzw. Bin ich mir sicher.

Ein klärendes Gespräch wäre angebrachter.

Und wenn es nicht nochmal passiert, ist doch alles okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen Hausfriedensbruchs? Sie können immer irgendjemanden für irgendetwas anzeigen, da hindert Sie doch niemand. Auf den Hund sind Sie nicht gekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Bengel meiner Nachbarin meine Fußmatte benutzt, darf ich ihn dann erschießen ?^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das geht nicht, da Du Deine Türe offen hattest. Unser Kater ist auch mal bei der Nachbarin einfach in die Wohnung gelaufen. Was kann man da noch tun? Hund an die Leine nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur der Hund oder auch der Mensch? Hunde (und andere Tiere) gelten in Deutschland als "Sache".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kriegt der Hund Sozialstunden aufgebrummt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?