Kann ich ein Gerät das normalerweise mit einem 1A Netzteil aufgeladen wird, auch mit einem 3A Netzteil aufladen oder wird der Akku des Geräts beschädigt werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine kurze Google-Suche hat folgendes ergeben:

Du kannst auch 50 A Ladegeräte verwenden. Die Ladeelektronik in den jeweiligen Geräten beschränkt dabei die maximale Ladestärke.

Mit zu wenig Ampere laden ist nicht schädlich, es dauert nur länger. Mit zu viel Ampere laden ist schädlich weil dadurch der Akku schneller altert. Aber genau dafür verhindert die Elektronik in den Geräten das.

Braucht dein Gerät 2A, das Ladegerät kann aber mit bis zu 4A: Dein Gerät wird nur mit max. 2A geladen. Jedes moderne Ladegerät kann das begrenzen.

Den Betrag findest du unter:

http://www.handy-faq.de/forum/handy-akku-schneller-laden-2-statt-1-ampere-t296073/

~jS

Das Ladegerät darf auch hunderttausend Ampere bereit stellen, die müssen ja nicht in Anspruch genommen werden. Du darfst auch eine Hühnerfeder auf eine Brücke legen, die für max. 20 Tonnen Belastung zugelassen ist. Das schadet der Feder so wenig wie der Brücke.

Kannst du schon machen. Wenn es ein altes Handy ist, wird es heiß, aber wenn es ein neueres ist, dann ist es normal, weil die neueren Handys laden fast alle mit 1,5 A.

Die Ladeelektronik regelt aber ab. Das kannst du schon machen. Wegen dem Lädt es nicht schneller wie schon justSyrux geschrieben hat.

Kein Problem. Das Gerät lädt nur leider nicht schneller.

Was möchtest Du wissen?