Kann ich die 2. Fremdsprache auch noch in der FOS lernen? (Bayern)

4 Antworten

Also ich weiss, dass die Frage schon etwas älter ist, aber ich kann sie trotzdem mal beantworten. Ich lebe auch in Bayern, und um das Abitur zu machen benötigst du eine 2. Fremdsprache! In der zwölften Klasse bekommst du eine allgemeine FACHhochschulreife. In der 13. ( ohne 2. Fremdsprache ) die fachgebundene ( Fach-Abi ). Und in der 13. mit der 2. Fremdsprache die allgemeine Hochschulreife, sprich Abitur. 

Hey also ersten: Ja du kannst an der FOS eine zweite Fremdsprache lernen und kannst dich meistens zwischen Spanisch und Französisch entscheiden. Mit der zweiten Fremdsprache kannst du dann auch die 13. Klasse besuchen und dann deine ganz normale Hochschulreife, sprich Abitur, machen. Du kannst aber auch ohne eine zweite Fremdsprache in die 13. gehen und hast dann am Ende die fachgebundene Hochschulreife, das heißt du kannst fachgebundene Studiengänge an der Uni studieren. Da du ja Grundschullehrerin werden möchtest, nehme ich an, dass du den Sozialen Zweig wählen wirst, mit dem Zweig könntest du also auch ohne zweite Fremdsprache nach der 13. Klasse Grundschullehramt studieren.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

ruf doch einfach mal die fachoberschulen in deiner umgebung an, die sollten dir da klare antworten geben können. ich drücke dir die daumen, dass es klappt! ;-)

(p.s.: ich glaub bei meiner fos geht das aber nur mit franz)

Fachoberschule oder Gymnasium (Abitur Bayern)

Hali Hallo :)

Also, ich hab ein Problem..ich bin Realschülerin (10 Klasse) aus Bayern und war bisher der Meinung nach meinem Abschluss auf die FOS zu gehen...nun sagt meine Lehrerin..die 13 Klasse der FOS ..also die Klasse in der man das Abitur macht..ist richtig richtig schwer..und eigentlich spezialisiert sich die FOS auf das Fachabitur..das ich jedoch nicht brauche..ich will villt. Lehramt studieren..und den besten Weg dorthin suchen..nun weiß ich nicht ob es schlauer ist auf das Gymnasium in die 10 Klasse nochmal (Einführungsklasse) zu gehen und mich dort 3 Jahre lang abrackern oder lieber 3 Jahre auf die FOS zu gehen ..wobei im ersten Jahr sehr viel Praktisch gearbeitet wird..das heißt Praktikas ohne Bezahlung absolviert werden und auch das Fachabitur keine Unmöglichkeit ist..da man ja genau für dieses Fachabitur hinarbeitet..die 13 Klasse..also das dritte Jahr auf der FOS wird dann verdammt schwer und schier unmöglich wenn man kein Überflieger ist und sehr sehr guter Schüler ist. ..und ich will unbedingt das Allgemeine Abitur..weiß einfach nicht was ich jetzt mache soll.

wer hat Erfahrung? Was habt ihr gemacht? Und wie habt ihr es gemacht? Danke im vorraus :)

...zur Frage

allgemeines Abitur nach einem Semester Studium?

Hallo,

ich wollte nur mal fragen ob es stimmt, dass ich ein allgemeines Abitur bzw zumindest eine Fachgebundene Hochschulreife automatisch nach nur einem Semester Studium habe? Einem Freund von mir wurde im Landratsamt geraten, nach der 12. Klasse FOS aufzuhören mit der Schule (mit Fachabitur bzw Fachhochschulreife) und an einer Fachhochschule ein Semester BWL zu studieren, um danach auf die Uni zu gehen und Jura oder Lehramt zu studieren. Stimmt das wirklich? Achja, wir leben in Bayern :D

...zur Frage

Nach Berufskolleg Abitur nachholen

Hallo, Ich bin 18 Jahre, momentan in der 12. klasse auf einem kaufmännischen Berufskolleg in Baden-Württemberg (BK2). Danach habe ich eine Fachhochschulreife. Mit der kann ich allerdings nur an einer Fh studieren. Ich möchte aber an einer Uni auf Lehramt studieren, was nicht ohne Abitur geht.

Deshalb meine Frage: Wie kann ich mein Abitur möglichst schnell nachholen? Habe etwas über Fos/Bos in Bayern gehört. Was sind da die Bedingungen bezüglich Fremdsprache (hab keine 2. Fremdsprache gelernt)?

Meine einzige Möglichkeit im Moment ist das WG zu machen. Das sind allerdings nochmal 3 Jahre.

Vielen Dank

...zur Frage

Abitur auf der FOS oder auf dem Gymnasium?

Hallo,

Ich bin momentan in der 8. Klasse einer Realschule, lebe in Bayern und möchte auf alle Fälle das allgemeine Abitur.

Ich bin ziemlich gut in der Schule und habe bereits damit angefangen Latein zu lernen, um eben eine 2. Fremdsprache zu beherrschen.

Es gibt bei uns in Bayern die Möglichkeit mit dem Absolvieren einer 13. Klasse, auf der FOS, das allgemeine Abitur zu bekommen (natürlich nur mit zusätzlicher Fremdsprache).

Meine Frage ist, ob ich eher nach der 10. Klasse auf die FOS oder aufs Gymnasium gehen sollte(Aufs Gymnasium dann evtl. noch früher als nach der 10?).

Und ist das eine schwieriger als das andere?

Eigentlich nicht, da es ja den gleichen Abschluss gibt oder?

...zur Frage

Schaffe Fos Praktikum wegen depressionen nicht!?

Hallo, ich bin zurzeit 16 Jahre Alt und gehe in die 11 Klasse der FachOberSchule im Technik Zweig. Leider habe ich nun schon seit ein paar Jahren mit Depressionen zu kämpfen und habe daher oft Fehltage, bin antriebslos und fühle mich einfach nur von allem gestresst. Allerdings möchte ich unbedingt das Fach Abitur, da ich es für den Job den ich mir wünsche brauche, daher habe ich mich angestrengt und es dank meines Psychologen und Medikamenten geschafft gerade so den Schnitt für die FOS zu bekommen. Danach habe ich mich auch ein bisschen besser gefühlt und auch wenn es immer noch schwer war sich aufzurappeln und ich trotzdem ab und zu fehlte schien es zumindestens machbar. Dann allerdings fing das Praktikum an. Dummerweise haben wir als erstes Metall was halt ziemliche schwerst arbeit ist, gerade da ich eine sehr geringe Ausdauer und wenig Kraft in meinen Armen habe. Dadurch das es halt auch kein bisschen das ist was ich später machen will ( das kommt erst im nächsten Halbjahr), habe ich halt absolut keine Motivation da hin zu gehen und habe bereits gefehlt. Dummerweise zählt das Praktikum zu einem wichtigen Teil der Note und wenn ich das vermassle schaffe ich die Probezeit nicht. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, ich will es ja eigentlich durchziehen aber gleichzeitig meint ein viel größerer Teil von mir das es nicht geht und ich morgen wieder blau machen soll. Ich schaffe es auch einfach nicht mit jemanden zu reden, ich habe keine wirklichen Freunde und mit meinen Eltern und dem Psychologen kann ich auch nicht reden ich breche nur in tränen aus und nenn ihnen dann irgendeinen trivialen Grund anstatt der Wahrheit.

Ich habe schon darüber nachgedacht das Abi per online Unterricht zu machen weil ich weiß das mir das leichter fallen würde, oder anstatt der Fos das Gymnasium, da müsste ich kein Praktikum machen. Ich bin mir aber nicht sicher was ich machen soll und wüsste auch nicht wie ich es meinen Eltern erzählen könnte, daher möchte ich euch um Rat fragen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?