Kann ich beim Tattoowieren Farben mischen, oder sie verdünnen damit sie blasser werden?

2 Antworten

ja, das kannst du verdünnen, wenn du aber mal an nem echten menschen arbeitest, solltest du destilliertes wasser oder speziellen farbverdünner für tättowierer nehmen.

soweit ich weiß, kannst du auch farben mischen, besser ist es aber, da sehr vielseitig erhältlich, sich die entsprechende farbe zu bestellen (wie gesagt, nahezu jede nuance ist erhältlich), so musst du dir nicht das jeweilige mischungsverhältnis merken, wenn du die farbe nochmal später woanders brauchst.

farben mischen ist nicht so toll, wenn du mal was nachstechen willst bekommst du nie wieder die gleiche farbe hin!

du kannst zum schattieren die schwarz mit destilliertem wasser verdünnen.

wenn du vor dem schattieren (hilfs-)linien benötigst, die man aber am schluss nicht mehr sehen soll, dann kannst du "wasserlinien" zeichnen. hierzu einfach mit purem destilliertem wasser die linie vorzeichnen. die haut rötet sich dann an der stelle und nach der abheilung ist davon nichts mehr zu sehen.

ideal für motive ohne outlines, wie zb portraits...

Was möchtest Du wissen?