Kann ich bei einem Heimkino Komplettsystem den Subwoofer wechseln?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Tag, also devinitiv wird da nichts durchbrennen. Deine Geräte haben Schutzschaltungen, die das verhindern werden. Zu dem Sub ... Versuche doch mal die Positionierung des Subs zu ändern. Dadurch erzielt man oft eine kräftigere Tieftonwiedergabe. Je weiter man eine Sub in eine Raumecke bewegt, desto lauter wird er. Auch in Richtung deiner Hörposition wird er lauter werden. Sollte das alles nicht fruchten, empfehle ich ebenfalls einen aktiven Sub. Die bekommt man in relativer Qualität schon recht Günstig bei Elektronik Fachhändlern, wie z.B. Conrad usw.

Tatsächlich, der Bass wirkt in den Ecken wesentlich dicker. Aber so richtig kicken tut er immer noch nicht.

werde mir dann wohl n Aktiv Sub suchen. Wie schließ ich den dann wo genau an?

0
@Yamanashie

Entweder hat der Verstärker einen Subwoofer Ausgang oder per Lautsprecherkabel. Die meisten Aktiv-Subs haben einen sog. Hochpegeleingang, da geht man einfach mit dem LS-Kabel rein welches sonst zum Sub ging.

0
@OlafBerlin

ah ok. dann bedanke ich mich hier mal recht herzlich und ich werde mir so einen sub besorgen

0

So eine ausführliche frage liebe ich. Du kannst eienen Verstärker zwischen Deinem Ausgang und bs-LS schalten; Du könntst(moderne Verstärker sind kurzschlussfest) eine Bassbox, vorsichtig einmal in Serie, erst hinterher Parallel, u.U. erlebst Du durch die Vergrößerung der Abstrahlfläche schon Wunder...

Es sollte schon ein aktiv Sub anschließen. Ich habs auch gemacht mit einer alten LG anlage. hat auch wunderbar geklappt ;) ich sogar für eine Woche Teufel lautsprecher da dan bis ich mir dann einen neuen verstärker geholt hatte. Hat auch gklappt, obwohl sie passiv waren.

danke für die antworten. wie kann ich den aktiv sub dann anschließen? woran genau und was haben die so für anschlüsse?

0

Was möchtest Du wissen?