Kann ich auf einem USB Stick herausfinden, ob sich jemand Daten davon unerlaubter Weise heruntergeladen hat?

3 Antworten

sensible daten auf einem stick, den du an leute herumreichst, die diese daten nicht sehen sollen...? hoffentlich hör ich bis zum schlafengehen mit dem kopfschütteln auf...

wenn der bekannte interesse hatte, hat er sich vermutlich die "daten" erstmal so angesehen - je nachdem, welches format die dateien haben, speichert windows den zeitpunkt des letzten zugriffs - den kannst du dann mit rechtsklick und "eigenschaften" nachsehen

ob die daten kopiert wurden, kann man nicht prüfen

31

Lasse das mit dem Kopfschütteln ... das verbraucht nur unnötig Energie, gegen Blödheit hilft es nichts! 

Weil Du da gesagt hast, das in den Eigenschaften das letzte Zugriffsdatum steht habe ich mir das mal angeschaut (selbst ich wusste das nicht, dass das dort steht) .... damit ist nicht der letzte "Zugriff" gemeint, sondern das ist eine völlige Quatsch-Information .. das ist immer das Datum wo die Datei geschrieben wurde ... jedenfalls ändert sich bei mir nach einem Zugriff nichts.    das wäre auch ziemlich dämlich, weil das ja dann irgendwo in der Datei stehen müsste ... und wenn man sie dann mit der original Datei vergleicht, dann ist sie nicht mehr "gleich".

0

Nein, das kannst du nicht herausfinden. Sensible Daten auf einem USB Stick weitergeben ist eine Einladung an denjenigen, der den Stick in der Hand hat.

Leider nicht möglich :/

USB-Stick zeigt in einem Ordner nur noch wirre Dateien an - Ist noch was zu retten?

Habe hier einen USB-Stick von Sony (8GB) und wollte gerade eine Sicherheitskopie der Daten, die sich auf dem USB-Stick befinden, auf den PC kopieren als plötzlich eine Fehler-Meldung zu einer Datei (die voher noch völlig normal war) erscheint und der Kopiervorgang abgebrochen wird. Jetzt erscheint immer folgendes Fenster beim Kopieren von Ordnern (einzelne Dateien, die "heil" sind, kann man noch kopieren):

"Fehler beim Kopieren der Datei oder des Ordners (Fenster-Überschrift). Datei kann nicht kopiert werden: Die Quelldatei oder vom Quelldatenträger kann nicht gelesen werden. [OK]"

Einige wenige Ordner auf dem Stick sind betroffen: Dort haben sich die Dateien und Unterordner verändert. Sie bekamen wirre Namen und wurden mehr und größer: Ein Ordner, der vorher Dateien im Umfang von ca. 3 MB beinhaltete, beinhaltet angelblich 51,1 GB (!) (bei einem 8GB-USB-Stick). (siehe Bild)

Ist das ein Virus? Oder ist der Stick "nur" hin? Kann man die (wichtigen) Dateien noch retten bzw. alles wieder normalisieren? Braucht man Software? Kann ich mich auf den Stick noch verlassen? Werden die anderen Ordner bald auch betroffen sein?

Bitte so viele Fragen wie möglich beantworten: Ich brauche die Dateien.

...zur Frage

Daten von USB-Stick automatisch rüberkopieren nachdem ich ihn reingesteckt habe?!?

Hi,

es geht sich um folgendes:

Wir haben in der Firma 12 Außendienstler, die, wenn sie von einer Messe wiederkommen, jede Menge USB-Sticks mit gesammelten Kundendaten (Fotos, Exceltabellen, Worddateien, PDF's, etc) mitbringen, die ich als Praktikant dann auswerten darf.

Das können nach einer erfolgreichen Messe schonmal so 200 Sticks sein.

Jetzt suche ich ein Synchronisationstool, welches alle Daten die auf dem Stick sind, sofort in einen bestimmten Ordner auf dem Computer kopiert, OHNE DASS ICH ETWAS KLICKEN MUSS!

Ich will mir bei 200 Sticks einfach ersparen, jedes mal per Hand alles rüberzukopieren. (Ist bei einem Stick sicherlich ein Klacks, aber rechnet mal das Zeitersparnis bei mehreren Hundert Sticks aus) ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?