kann gräupcheneintopf einen gichtanfall auslösen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hab dir hier mal was rausgesucht. So, wie ich das aus der unten angeführten Tabelle lese, ist es tatsächlich möglich, da der Puringehalt ziemlich hoch ist. Schau es dir mal an: http://www.razyboard.com/system/morethread-diaetische-hinweise-bei-gicht-patientfuerpatient-906727-2347968-0.html

ich danke dir, das klingt sehr interessant, sollte man warscheinlich testen und nicht grundsätzlich vermeiden oder? vielen dank

0
@Firli

Ja sicher. Es ist ja jeder Mensch anders. Vielleicht sind das nicht nur die Graupen gewesen, sondern die Kombination mit etwas anderem. Wenn dein Mann das vorher vertragen hat ohne einen solchen Anfall zu bekommen, würde ich eher dazu neigen zu sagen, dass er darauf nicht reagiert. Allerdings - manchmal ist das erste Mal leider nicht das letzte.

0

Die Graupen waren sicher nicht schuld, hast Du Schweinefleisch mitgekocht ? Dann probiere es beim nächsten Mal mit Hühnchen.

ja, schweinefleisch, danke für den tip ich probiers aus! auf schweinefleisch scheint er aber nicht zu reagieren, denn das gibt ´s auch hin und wieder.

0

Ja, Graupensuppe kann wie alle Eintöpfe einen Gichtanfall auslösen unabhängig davon ob Fleisch mitgekocht wird oder nicht. Prinzipiell kann man mit Gicht alles essen nur nicht so viel und nicht so viele purinhaltige Gerichte hintereinander. Zwischendurch mal etwas mit wenig Puringehalt essen, das kommt auch dem Gewicht zugute.

Was möchtest Du wissen?