Kann einer Silberkette etwas passieren wenn Wasser drauf kommt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wasser macht deiner Kette nichts aus. Es kann sein das sie mit der Zeit Schwarz wird, aber auch das macht nichts weil man es mit einem Silberputztuch wieder blank bekommt.

Nicht bei echtem Silber, also gestempeltem: 800, 825, 835, 900, 925. Das gibt nur Wassertropfen, die leicht abzupolieren sind. Bei versilberten kann unter der Silberschicht heutzutage ein Material sein, das rostet, und ein getragenes Armband kann etwas porös sein, oder die Silberschicht ist nur hauchdünn, das sollte man von Wasser fernhalten, bzw. sofort abtrocknen. Man kann so ein Teil zwar wieder versilbern, aber das ist zu kostenaufwendig, kann soviel kosten, wie der Kaufpreis des Stückes selbst war.

ist überhaupt kein Problem, viel eher führt Hautschweiß zur Oxydation und selbst wenn sie durch Silberoxyd etwas dunkler wird ganz einfach auf Alufolie in etwas Wasser legen und Salz dazu, dann wird sie wieder hell.

Ich weiß nicht, wenn du rosten meinst,kann es durchaus mit Luftsauerstoff zu Silberoxid reagieren. Das geschieht zwar nur oberflächlich, aber trotzdem ist es ein Oxidationsvorgang, den man bei Eisen rosten nennt

Was soll denn passieren?

Dass diese kaputt geht?

Keine Angst, Silber zählt zu den Edelmetallen, deshalb reagiert es mit Wasser und Luft nur sehr träge, sprich, es rostet nicht, sondern setzt nur eine oberflächliche Schicht an, welche das Metall mehr schützt, als schädigt.

Was möchtest Du wissen?