Kann eine gelernte Friseurin ohne abitur studieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mindestens die Fachhochschulreife muss vorliegen, um an einer FH angenommen zu werden.

Es gibt zwar eine einzige Alternative, jedoch nicht in allen Fächern und auch nur in einigen Bundesländern: Der Meisterbrief im Handwerk ermöglicht ein Studium an einer Hochschule, auch ohne Abitur.

Du müßtest also erst den Meister machen und das auch nur, wenn es für dich so ganz grundsätzlich passend ist (Bundesland, etc.)

http://wiki.bildungsserver.de/index.php/Meisterpr%C3%BCfung


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deinen Meister machst kannst du auf einer FH studieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst den Meister um zu studieren nachdem du eine Ausbildung erlernt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von donna16
09.12.2015, 21:55

Ja die Ausbildung hab ich schon lange hinter mir. Danke dir dann weiß ich bescheid.

0

Für ein Studium brauchst du mindestens ein Fachabi. Du mußt also noch länger die Schulbank drücken.

Was willst du denn mit der Qualifikation Realschule-Friseuse studieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von donna16
09.12.2015, 21:57

Friseurin!!!

0
Kommentar von donna16
10.12.2015, 08:08

😂 oh man. Das ist mir schon klar dafee01 haha

0

Mit der Mittleren Reife kannst du nicht studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von donna16
09.12.2015, 21:53

Ja ok. Habe aber eine abgeschlossene Ausbildung und habe gesagt bekommen das man fachspezifisch studieren könnte. Sonst würde ich eher mein Meister machen. Aber bin mir da unsicher 😕

0

Was möchtest Du wissen?