Kann der Kopf schrumpfen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du magst es ja nicht glauben, aber: Ohren wachsen ein ganzes Leben lang.

Während der Rest des Körpers bis zum 70.Lebensjahr schrumpft oder in die Breite geht, wächst die Ohrmuschel weiter.

Lies mal: http://tinyurl.com/d38rf7

Danke für die Auszeichnung "hilfreichste Antwort", ich fühle mich sehr geehrt :-))

0
@anqelinajolly

:-))))))))Es war auch die interessanteste und hilfreichste Antwort:-))))))

0

die "sache mit den ohren" hängt (auch) mit dem durch zahnausfall "schrumpfenden" unterkiefer zusammen: wenn das gesicht insgesamt quasi kleiner wird, wirken die ohren größer

Ich denke nicht das der Kopf schrumpfen kann.. Ansonsten müssten die Schädelplatten und Knochen usw auch Schrumpfen.. Ich denke nicht dass das geht ^-^

Die Schädelknochen nutzen sich mit dem Alter immer mehr ab. Die eingefallenen Gesichter, kommen also nicht nur von der späteren schlaffen Haut.

klar, wenn man zu viel gestreichelt wird, nutzt sich der Schädelknochen ab.

0

Stimmt, ist mir auch schon aufgefallen. Ich nehme an, die Ohren "wachsen" insofern, dass das Gewebe im Alter auch dort an Straffheit verliert... ;-)

menschen mit "schlappohren" habe ich noch nie gesehen und ich sehe mir schon seit über einem halben jahrhundert leute an.

0

Was möchtest Du wissen?