Kann Alkohol den Charakter negativ verändern?

5 Antworten

Alkohol lässt die Hemmschwelle und man leidet unter Einbildung und Grössenwahn. Die kognitiven Fähigkeiten sind herabgesetzt. Ich denke also eher dass es vorher schlechter um dich stand, du dir aber was auf dich eingebildet hast.

Alkohol schädigt aber auch die Hirnzellen (weshalb es zum neurologischen effekt kommt) und den Rest des Körpers. Diese Schäden kannst du mildern und gegen arbeiten (gesunde Lebensweise, viel Schlaf frische Nahrungsmittel mit viel Gemüsen, moderat Sport, nicht rauchen trinken Drogen Medikamente usw), aber nicht vollkommen rückgängig machen.

Man kann echten Spass und Party ohne Alkohol haben.

Danke für den ausführlichen Rat 😄

0
@Honclbrief

Gern geschehen. Du bist noch jung, da kann man noch viel reparieren.

0

Es hat in deinem Fall wahrscheinlich mit beidem zu tun. Alkoholkonsum putscht emotionel auf, und alkohol senkt vorallem die Selbstkritik. Wenn du aufhörst Alkohol zu trinken, wird deine Selbstkritik deshalb wieder stärker werden, du wirst möglicherweise wieder gehemmt sein, unsicher in Kontakten, weniger frech und weniger spontan. Eine gute Gelegenheit dies alles dauerhaft und natürlich und ohne Drogenkonsum zu erlangen. Dafür echt! So wie du halt bist! Viel Mut wünsche ich dir! Patrickson

Alkohol ändert einen Menschen genauso wie Drogen. Du kannst daran wieder arbeiten das ist aber sehr schwer voralem es gbt moemnete da vermisst du die eine oder andere Party das kann ich gut nachvollziehen. versuche dich normal zu verhalten solltest du früher oder später dich von Menschen distanzieren kann das sehr gefählich werden Depressionen etc so ging es mir circa 3 jahre nach parties und als mich meine ex nach 5 jahren sitzen gelassen hat. Mr Nobody und nun jetzt bin ich zwar noch lange nicht Glücklich nach meiner Sytuation aber ich habe mich gewöhnt mit sich alleine zufrieden zu stellen. Zurück zum Alkohol es ändert deine Einstellung vor allem deine innere. Das kannst du mit Sport ausgleichen und noch besser wenn du dein Traumberuf findest. Alkohol macht alles bunt und die gedanken positiv aber am nächsten morgen hast du eh wieder boc auf das eine oder andere Bier weil die Arbeit für das gute oder in die Positive Richtung viel schwärer ist als sich zu besaufen ... . Gehe joggen mache Sport circa 3 monate ohne alkohol solltest du Effekte spüren nur sei dir einer Sache bewusst wenn du lange nichts trinkst und dann wieder anfängst und das paar mal machst kann es immer schlimmer werden. Entweder goldene Regel mit Bier und keine harten sachen oder distanz von alkohol...

trinken aus Gewohnheit?

Hallo, habe mich schon in vielen Foren umgeschaut aber habe nicht wirklich eine Antwort auf mein Problem gefunden. Ich schildere einfach mal mein Anliegen und hoffe auf hilfreiche Antworten :)

-Es gab's mal, Alkohol hier und da auf 'ner Party am Wochenende, doch vor 5 Jahren ungefähr ging es auch unter der Woche weiter - egal zu welcher Zeit, egal ob es das letzte Geld war, hauptsache was zu trinken (das hört sich echt krank an, wenn man drüber nachdenkt) Was sich aber nach einer gewissen Zeit, Gott sei dank' legte aber es dafür zu einem abendlichen Ritual wurde, immer was zum trinken auf dem Tisch zu haben. (es war noch nicht ma saufen sondern eher normales trinken^^)

Als ich dann schwanger wurde, war von dem Zeitpunkt als ich es erfahren habe klar, das ich kein Alkohol mehr trinken werde! und dann fingen die entzugserscheinungen an, Alpträume, Alpträume, Alpträume. Es war echt schlimm und hart - aber ich wusste wo für ich es mache. Hat sich auch gelohnt. :)

Nach der Geburt einige Monate später hat es allerdings wieder angefangen - mal en Bier oder Wein, aber das verlangen war abends da, wenn das Kind im Bett war, die Wohnung aufgeräumt war und ich endlich mal sitzen konnte - abschalten!

Nur leider wurde das auch wieder zu Gewohnheit und jeden Abend wenn ich "Feierabend" habe, setzte ich mich hin und trinke meine Flasche Wein. Habe schon so oft probiert es zu lassen, aber ich spüre dann so ein drang und dreh fast durch wenn ich nichts habe. Das macht mir echt Angst, vorallem was wäre wenn ich wieder Alpträume bekäme.

Ich will es ja auch, aber ich denke ich werde dann verrückt. Ich betrinke mich auch garnicht, einfach die abendliche Gewohnheit. Wenn endlich Ruhe ist.

Ich will das garnicht, aber habe auch vielleicht etwas Angst, wenn ich es versuche, was mit meinem körper passiert. Hilfe suchen will mir nicht unbedingt, das kommt auf das Jugendamt zurück und wird immer schlimmer hin gestellt als es ist, denn vor meinem Kind, Niemals! ~^

Jemand schon mal solch Erfahrungen gemacht und es geschafft, andere Alternativen zu finden?! Ich wäre echt dankbar.

Und ich weiss das ich es will, also werde ich es sich schaffen, nur der erste Schritt muss irgendwie gemacht werden.

(bitte nicht auf Grammatik, Fehler,.. achten, ich habe soviel im Kopf und schreibte es einfach so raus) :D

Danke im voraus :)

...zur Frage

Ecstasy und Alkohol gute Idee?

Hey,
Ich bin morgen Abend auf einen Geburtstag eingeladen wo wir natürlich Alkohol trinken werden. Eine Freundin von mir wollte nach dem Trinken noch ein halbes teil schmeißen und hat mich gefragt ob das überhaupt geht weil wir davor ja schon Alkohol getrunken haben. Wisst ihr vielleicht ob es davon Schäden geben kann und ob die Idee vllt nicht so gut ist..

...zur Frage

Welche Schäden hinterlässt Speed?

Habe dazu bisher im Internet nichts finden können.
Ich meine eher die seltene Einnahme sagen wir mal mit jeweils mindestens 4 Wochen Pause was mit dem Körper passieren kann.
Ist lediglich eine Frage die mich interessiert.
Danke für die konstruktiven Antworten.

...zur Frage

Grippostad C + Alkohol?

Servus Leite, kurze Frage ich bin im Saufurlaub und habe gestern Abend 2 Grippostad C und heute morgen um 12 2 genommen. Heute ist der letzte Abend und ich wollte nochmal richtig einen drauf machen, darf ich trinken? Ich vertrage relativ viel Alkohol und bin auch eher gut gebaut Danke

...zur Frage

Silvester mit Freundin idee?

Hallo

Ich (17) und meine Freundin (19) wollen gemeinsam Silvester feiern. Wir wollen es nicht zu Hause verbringen wie sonst immer sondern wollen zu 2 etwas machen. Es besteht auch die Möglichkeit mit Freunden etwas zu machen, jedoch würden wir eher darauf verzichten. Zurück zum Thema ein Club wird schwer weil ich noch nicht 18 bin und die ab 16 meistens nicht so toll sind. (Alkohol ist natürlich auch erwünscht) Jetzt zu meiner Frage weiss jemand von euch was wir tun könnten um einen tollen Abend zu verbringen?

Danke schon mal im Voraus für die Antworten :)

...zur Frage

24stunden nach alkohol immernoch erbrechen?

kann es sein dass wenn man einen abend etwas viel alkohol getrunken hat am nächsten tag nicht aufstehen kann und nichts essen/trinken kann und bis am abend immer wieder erbricht? ich dachte man erbricht dann nur am morgen so ein/zwei mal? oder deutet das eher auf ko-tropfen hin? danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?