Kann 3-jähriges Pferd Lungenembolie haben? Ist gestorben.

4 Antworten

Eine Lungenembolie kann in jedem Alter auftreten. Aber ob das die Todesursache war? Es gibt tausend verschiedene Möglichkeiten. Wart die Obduktion ab. Und noch was... klar war es für Dich ein Schock, aber Deinem Pferd blieb ein langer Todeskampf wie es z.B. bei Botulismus gewesen wäre erspart. Das sollte Dir ein wenig Trost geben...

Hm kann es auch von einem anderen Pferd durch einen Tritt, eine tödliche innere Verletzung bekommen haben?

jedes pferd kann eine lungenembolie haben.. aber die 2 jährige haffi stute meiner cousine starb vor einer woche an atypischer weidemyoparthie und ich war auch dabei.. die symptome von deinem pferd und ihrem passen gut auf einander.. am morgen war sie noch topfit, total verschmust und so wie immer.. und als wir dann später kamen hat sie geschwitzt und gezittert und extrem aus dem bauch geatmet.. der TA kam und als sie wie ein baum umfiel haben wir alles versucht um sie zum stehen zu bringen, auch mi viehtreiber.. sie stand nicht auf.. nach ein paar stunden war sie tot und das zahnfleisch wurde ganz dunkel.. LG und viel glück mit deinen anderen pferden..

Wie Rennmaus auf die Handnehmen?

Hallo ihr Lieben,

ich bin absolut kein Freund davon Rennmäuse auf die Handzunehmen, wenn sie selber nicht wollen. Aber leider haben beide einen entzündlichen Tumor an der Bauchfalte, den ich mit einer Creme einschmieren soll. Das geht aber nur, wenn ich sie auf der Hand habe. Die Mäuse sind natürlich nicht davon begeistert.

Wie mach ich das jetzt am besten? Bin über jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Pferd krank mit Leukämie/ Lymphozyten stark erhöht?

Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen.

Mein Pferd (Wallach, 15J.) ist seit Wochen krank. Er schwitzt stark auf der rechten Seite, hat dort auch zotteliges Fell, er hat immer erhöhte Temperatur bis Fieber teilweise und ist total matt und wirkt müde aber dann ist er auch wieder aufgeweckt und total interessiert (schwankt täglich) , er hat Augenausfluss wie bei einer leichten Bindehautenzündung und leicht gerötete Augen, Muskeln hat er abgebaut und irgendwie einen leichten Hängebauch bekommen, an Mähnenkamm und Schweifansatz hat er schuppige Haut was jetzt immer mehr auffällt, am Bauch hat er kleine Wasserödeme bekommen. Mir ist auch aufgefallen dass er leise wiehert als wäre er heiser. Er frisst und äpfelt normal.

Zuerst dachte ich es könnte sich um Cushing handeln aber dies hat sich nicht bestätigt. (Test wurde allerdings erst während der Behandlung wegen einer Lungenentzündung gemacht ).

Da keine Besserung seines Zustandes eingetreten ist, wurde ein Blutbild gemacht. Dabei waren die Leukozyten und Lymphozyten sehr stark erhöht.(Verdacht auf Leukämie ).

Nach mehreren Penicillin-Spritzen war das nächste Blutbild besser (Leukozyten und Lymphozyten um die Hälfte wiede zurück gegangen). Daraufhin wurde damit weitergemacht bis die Werte wieder annähernd im Normalbereich waren. Tumore oder Krebs allgemein wurden somit ausgeschlossen aber auch keine andere Diagnose gefasst.

Dann haben wir ihm Antibiotika verabreicht und jetz sind Leukozyten und Lymphozyten wieder um das vierfache über dem Normalwert gestiegen in so kurzer Zeit. Jetzt lautet die Diagnose doch Krebs anscheinend. (Krebs wäre aber durch Penicillin doch nicht behandelbar aber warum sind die Werte dann kurzzeitig zurück gegangen?)

Ich weiß nicht ob er nun wirklich Leukämie hat oder ob Cushing auch mit eine Rolle spielt, seine Schleimhäute sind auch nicht weiß sondern kräftig rosa was eigentlich gegen die Leukämie sprechen würde?

Hat jemand Erfahrung mit Leukämie beim Pferd? Oder ein ähnliches Krankheitsbild bei seinem Pferd?

Was könnten sonst noch Ursachen für die stark erhöhten Werte sein?

Danke für eure Hilfe im Voraus :)

...zur Frage

Pony zeigt auffälliges Verhalten beim äppeln?

Hallo ihr Lieben,

Mein Ponymann zeigt seit einiger Zeit ein auffälliges Verhalten beim Reiten. Er trägt den Schweif ständig sehr hoch, wölbt den Rücken auf und stockt, als müsse er äppeln. Es dauert manchmal mehrere Abläufe bis etwas kommt. Er weigert sich manchmal anzutraben und geht ein sehr triebiges Grundtempo. Dabei gibt es natürlich auch gute und schlechte Tage.

Nach sehr langer Lösungsphase und einem erstem ausgiebigem flotten Galopp - der bei ihm generell Wunder wirkt- fängt er an abzuäppeln und entspannt sich. An mangelnder Bewegung liegt es nicht, er steht mit weiteren "Jungpferden" in einem großen Offenstall - mit dementsprechend viel getobe- ganztägigem Weidegang und wird fast täglich bewegt.

Sie haben 24h Heu und Wasser - seine Äpfel sind auch nicht auffällig.

Mein erster Verdacht waren Verstopfungen, aber abgesehen davon, dass er mehrere Abläufe braucht, äppelt er auch auffällig oft. Was jedoch dagegen spricht - oder irre ich mich? Das kommt jedoch keinesfalls wegen Aufregung oder Stress. Er ist ein tiefenentspanntes Pferd und in der Herde ranghoch, so dass er auch von anderen Pferden nicht gestresst wird.

Habt ihr Ideen oder Ratschläge?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Könntet ihr im Notfall eures Tieres jederzeit eure Arbeitsstelle verlassen?

Hallo liebe Community,

ich habe zwar schon sehr lange Tiere, aber frage mich was eigentlich wäre, wenn z.B meine Stallbetreiberin anruft, weil mein Pferd eine Kolik hat oder angenommen die Hundetagesstätte ruft an und der Hund muss dringend zum Tierarzt und ich bin auf der Arbeit. Dann wüsste ich ehrlich gesagt nicht wie ich handeln kann und darf. Ich würde natürlich jemanden beauftragen das Tier umgehend in eine Klinik zu bringen, aber idR kann man da ja nicht in aller Ruhe weiter arbeiten.

Hattet ihr sowas schon mal? Wie habt ihr das gelöst?

Ich nehme mal an, man muss seiner Arbeit trotzdem nachgehen, aber ich frage trotzdem auch einfach mal: Kann ich wirklich daran gehindert werden meinen Pflichten nachzugehen?

Danke im voraus!

Mit freundlichen Grüßen

Vany

...zur Frage

Strecken sich pferde?

Hallo als ich heute morgen unsere pferde im Stall versorgt habe. Hat sich mein pferd gestreckt. Es sah aus wie bei einem hund oder ähnlichen(hintern nach oben. Vorderer teil des pferdes mit nach vorn gestreckten Beinen. Meine Frage ist...strecken sich pferde eigentlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?