Kaffee 2x durch Maschine laufen lassen? Geht das?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du mehr Pulver nimmst, wird er auch stärker. Beim nochmaligen Erhitzen können sich Inhaltsstoffe des Kaffees an den Heizrohren festbrennen und die irgendwann undurchkässig werden. Im Idealfall fackelt dann nur die Maschine ab.

Was wär dann der schlimmste Fall? Noch ne Kernschmelze?

1
@ub00t

Na vielleicht brennt dann Deine Küche ab, wenn die Maschine ungünstig steht? Du solltest mal die Beule auf Deinem Hals zum Denken benutzen.

Danke dem Fragensteller für das Sternchen

1

Können kann man viel, nur wo liegt der Sinn? Ich hätt Probleme mit meiner Partnerin, die mich wahrscheinlich fragen würde, ob ich der Klon oder der ander Typ bin.

Geiz ist weder ge.il, noch besonders intelligent, wie ne einfache untermStrich-Rechnung bei diesem Kaffeerezept (Wasserkosten, Energie, Kaffee, Abnutzung Gerät, Bedienungszeit, dreckiges Geschirr) beweisen würde.

Das Gebräu wär sehr wahrscheinlich teurer und auch schlechter :)

Kommt auf die Maschine an, eine normale Kaffeemaschine hat eine Dampfpumpe. Dabei wird in einem U-förmigen Rohr ein Teil des Wassers verdampft, der die Wassersäule weiterschiebt. Schon mit heissem Wasser geht das nur schlecht, aber mit Kaffee wirst Du in der Heizzone Rückstände anlegen, die dann verbrennen und auch entsprechend schmecken.
Wenn Du eine alte Maschine hast probiers aus. Merk Dir zuvor die Magische Nummer: 112

Das mag schon mal die Kaffemaschine nicht besonders, weil das Rückstände im System gibt.

Und sonst - ein doppelt gebrühter Kaffe? Ob der noch schmeckt? Vor allem weil der Rest im Kaffeefilter schon ausgelaugt ist und kaum noch Geschmack oder Aroma abgibt.

Möglich ist es schon, aber es schmeckt nicht! Dann lieber doch neuen, frischen Kaffee kochen

Was möchtest Du wissen?