Kämpfen deutsche Hooligans im Ausland zusammen?

5 Antworten

Eigentlich nicht.

Die Hooligan-Szene ist zwar untereinander vernetzt, aber aus feindlichen Lagern wird dann nicht einfach ein Freund. Sollten also mehrere Clans zusammen auftreten, dann weil sie schon vorher befreundet waren. Das kann dann auch grenzüberschreitend sein.

Atalanta und Eintracht Frankfurt fallen mir da ein. Die sind sehr eng vernetzt.

Was dieses kriminelle Gesindel mit Affinitäten zum Rechtsextremismus anstellt, würde ich nicht als "kämpfen" girlandisieren.

Offensichtlich tun sie das in Russland auch nicht, da sie erahnen, dass russische Gefängnisbedingungen für ausländische Gewalttäter nicht so das Zuckerschlecken bedeuten würde.

Wie primitiv man die Sache auch sehen kann - Ich kann mir gut vorstellen, das so auch Fanfreundschaften zwischen verschiedenen Proficlubs entstehen. Diese ganze Szene hat auch irgendwie ein bisschen was von Mafia.

Nee, die Mafia hat intelligente und äußerst geschäftstüchtige Hintermänner und Bosse. Nur agieren diese leider auf der falschen Seite, nämlich auf der Verbrechensseite.

Die Hooligans sind hingegen schlichtweg nur dumm und einfältig.

0
@Ebersson

Danke für die Bestätigung, dass ich Recht habe. :-))

1

Was möchtest Du wissen?