Junkers Gastherme brennt durchgehend

2 Antworten

  1. In dem Raum, in dem der TRQ 21 hängt, muß das Heizkörperthermostat komplett geöffnet sein, da die Raumtemperatur in diesem (Referenz-) Raum) über den TRQ gesteuert wird. In allen anderen Räumen die Heizkörperthermostaten auf die gewünschte RT einstellen.

  2. Einmal nachmessen, ob die Temperatur auch am TRQ tatsächlich erreicht wird. Möglicherweise zieht dort ein kühles Lüftchen vorbei....

  3. Werden nur die Heizkörper schnell kalt oder auch die Räume? Denn dann liegt es schlicht und ergreifend an einer miserablen Gebäudedämmung. Dann nützt die modernste Heiztechnik nichts. Die Wärme wird erzeugt und...schwupps.. ist sie auch schon wieder weg. Dann dämmen (Fenster/Türen/Dach) oder ausziehen.....

Hallo, was meinst Du mit Heizkörperthermostat? Meinst Du ich soll die beiden Heizkörper im Wohnzimmer auf 5 Stellen? Ich habe direkt auf dem Raumthermostat ein externes Thermometer! Die Heizkörper kühlen ca inner halben Std alle ab! Werden kalt! Ich habe vorher über meiner jetzigen Wohnung gewohnt und da hat alles funktioniert! Das ich jetzt mehr heizen muss, als vorher ist mir klar, da es eine Erdgeschoss Wohnung ist, aber die Flamme brennt und brennt! Die Fenster sind alle dicht, habe ich alle kontrolliert!

0
@wasser1315

Sag mal ist das soooo schwer zu begreifen was dir tuedelbuxx bereits gesagt hat?

Kapier doch mal du hast ja im Prinzip zwei Regler im Wohnzimmer! Der erste ist dein TRQ 21, der zweite ist das Drehding am Heizkörper. Es darf aber nur einer von den Beiden der Chef sein! Und zwar nur der TRQ 21, das müsste doch klar sein, denn nur der kann die Flamme ausgehen und wieder angehen lassen, wenn geregelt werden soll.

Das funktioniert aber nur, wenn das Drehding genannt Thermostatventil am Heizkörper "im Wohnzimmer" auf 5 bzw der höchsten Zahle steht. Also, was tust du jetzt und beobachtest es mal mindestens 4 Stunden?

Falls das dann immer noch nicht so funktioniert wie du es haben willst mit Flämmchen an und aus, fragst du hier wieder. Wird wohl nicht mehr nötig sein, wenn du es jetzt kapiert hast.

0

Hallo realistir! Vielen Dank für Deine nette Antwort... Ja ich habe es "kapiert"! Ich habe nur noch mal nachgefragt, weil ich in der anderen Wohnung das gleiche System hatte und meine "Thermostatventile" alle auf 3 standen und es hat funktioniert! Ich werde es ausprobieren, wie es hier beschrieben worden ist!

P.S. Ich denke das ist hier ein Frage-Forum, wo man auch noch mal nachfragen kann, wenn man was mal nicht "verstanden hat"! Ich denke man kann auch normal und höflich Antworten! Danke!

0
@wasser1315

lieber Wasser1315, mach dir nicht so viele Gedanken, realistir ist ein ausgesprochen unfreundlicher Zeitgenosse. Lass dir nicht die Stimmung verderben und frage wenn du was nicht verstanden hast oder dir nicht sicher bist...

0

Danke! Hundeliebhaber5

1

Also... Die Heizkörperthermostate auf 5 Stellen hat gar nichts gebracht, außer das die Bude total warm war und man die Heizkörper gar nicht anfassen konnte! Jetzt habe ich im WZ auf 3 und 2,5 stehen, Bad 3, Schlafraum 2,5, Küche 1,5! Gastierte steht kontinuierlich auf ca 71 Grad und den Raumthermostat auf 22 grad! Jetzt geht die Flamme alle ca 3 min an für ca 20-30 sek!

Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht! Donnerstag kommt ein Heizungsmonteur, ich werde berichten!

1

So, ich weiß nicht was ich gemacht hab, aber es funktioniert! Die beiden Heizkörper im Wohnzimmer stehen auf 2,5 und auf 3 und das Raumthermostat auf 21-22! Die anderen Räume nach Wunsch, wie ich die Wärme habe möchte! Wo der Fehler war, keine Ahnung, aber es geht jetzt! Ich euch trotzdem für eure Hilfe!👝

0

Das ist bestimmt eine moderne Therme, die die Heizleistung (Flamme) dem aktuellen Wärmebedarf anpasst, sprich, sie moduliert die Leistung. Du hast eine gute sparsame Therme in deiner Wohnung. Dreh in dem Raum in dem der Raumthermostat hängt bitte die Heizkörper auf 5, dann sollte es klappen, mit dem Ein aus schalten.

ciao

Was möchtest Du wissen?