jungfräulichkeit bei lesben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde sagen, sobald primäre Geschlechtsteile durch eine zweite Person stimuliert werden, ist man keine Jungfrau mehr.

Das kann man aber definieren, wie man will. Früher wurde auf das Jungfernhäutchen geachtet. Das würde aber begrifflich zu Problemen führen, wenn man von männlichen Jungfrauen spräche.

Jungfrau ist man solange, bis man den ersten Geschlechtsverkehr (entweder mit einem Mann oder einer Frau) hatte. Wenn ein Mädchen Sex mit einem Jungen hat, erklärt sich die Sache mit der Jungfräulichkeit insofern, dass das Jungfernhäutchen reißt. Das ist ganz banal und simpel geklärt. Wenn zwei Frauen miteinander Sex haben, kann das Jungfernhäutchen grundsätzlich zwar auch reißen - muss aber nicht. Man merkt aber dann schon, ob man Sex hat oder nicht. Dafür gibt es keine Pauschaldefinition. Zwei Männer sind dann keine Jungfrauen mehr, wenn sie Sex (im Sinne von Penis in den After - man kennt es aus Filmen - oder anderweitig) hatten.

Jungfräulichkeit kann man auf verschiedene arten sehen.

für mich persönlich ist es mit der jungfräulichkeit dahin wenn man geschlechtsverkehr hat. ich denke nicht dass da das geschlecht eine rolle spielt.

medizinisch gesehen ist die jungfräulichkeit verletzt wenn das jungfernhäutchen zerstört wurde. das kann aber auch beim sport oder so passieren.

deffinier es einfach für dich.

meine meinung ist jungfrau oder nocht spielt das überhaupt eine rolle

Das Jungfernhäutchen bei Mädchen ist nicht ausschlaggebend, es kann bei allen möglichen Gelegenheiten reißen (Sport, Tamponbenutzung usw.). Wenn sexuelle Handlungen, egal welchen Geschlechts, mit einer weiteren Person ausgeführt werden, ist man keine Jungfrau mehr.

Hallo,

mh... ich denke, man könnte zumindest von erweitertem Petting sprechen, bei welchem es zum Einsatz von Spielzeugen kommen kann, mit denen man durchaus das Jungfernhäutchen durchtrennen kann. "Jungfrau sein" bedeutet im ethnischen Sinne doch sowieso nur noch "mit noch keinem geschlafen haben". Ob das nun männlich oder weiblich, gleichgeschlechtlich oder verschiedengeschlechtlich ist, spielt doch dabei keine Rolle mehr. Also mach dir keine Sorgen. Hab einfach Spaß mit deiner Freundin und dann passt das schon. Wie gesagt: Junfräulichkeit ist heute nur noch reine Ethnie.

Schöne Grüße

VanJudge

Ich gebe dir vollkommen Recht.

Ich finde den Titel "keine Jungfrau mehr" ohnehin ziemlich überbewertet und auch relativ unnötig.

2
@ErtuKeser

Das sehe ich genauso.

Entweder hatte ich Geschlechtsverkehr oder ich hatte eben keinen.

2

Ja, aber im ursprünglichen Sinne zählt wohl eger normaller Geschlechtsverkehr. Trotzdem zählt bei Lesben alles als Geschlechtsverkehr was man auch bei Hetero-Paaren tut.

Man ist keine Jungfrau mehr, wenn man kein funktionierendes Jungfernhäutchen mehr hat. Es ist völlig Banane, welche Sexualität man hat.

Das ist aber auch eher biologisch oder traditionell gesehen. In der heutigen Gesellschaft wird dies ganz anders erklärt.

1
@ErtuKeser

In der heutigen westlichen Gesellschaft spielt "Jungfräulichkeit" sowieso kaum noch eine Rolle.

3

Was möchtest Du wissen?