Job oder vergleichbar in Frankreich ohne bzw. mit wenig französisch?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ohne gute französische Sprachkenntnisse hast du schlechte Chancen auf einen Job. Trotzdem nutze einen Besuch um dich zu bewerben. Deine Freundin könnte je schon mal Adressen besorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den einzigen Rat, den ich dir geben kann, ist es über die ZAV zu versuchen (Zweigstelle vom Arbeitsamt), die sind darauf spezialisiert, Leute ins Ausland zu vermitteln, wie das mit den diversen Sprachkenntnissen aussieht, kann ich dir leider nicht sagen. Ich weiß, dass es Jobangebote gab für Leute, die wenig oder gar kein französisch sprachen, und nach Frankfreich wollten, allerdings war das eine erzieherische Tätigkeit, und das wird wohl nicht unbedingt das sein, was du suchst. Eine Bekannte von mir hat auch ein Europajahr oder sowas gemacht, sie war in Tschechien und sprach auch kein Wort Tschechisch, aber wie genau das abläuft, kann ich dir nicht sagen, da musst du wohl ein bisschen Googeln. Das war allerdings auch im sozialen Bereich angelegt, und hatte nichts mit PCs zu tun. Im allgemeinen ist es aber ohne Französischkenntnisse sehr schwer, in Frankreich einen Job zu finden! Trotzdem viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Franzosen sind wir Deutsche immer noch Nazis, das wird auch noch Jahre weiter so bleiben.

Das minimum ist eine problemlose Kommunikation, und so lange das nicht geklärt ist, würde ich mir wenig Hoffnung machen. Generell würde ich nicht in ein Land ziehen wollen, in dem ich ohne Entgegenkommen der Einheimischen im Ernstfall aufgeschmissen bin.

Sprachkurse empfehlen sich in dieser Richtung sehr, dann kann man auch auf Arbeitssuche gehen.

Oder Du begibst Dich auf die Suche nach deutschen/internationalen Firmen, die Filialen in Frankreich haben, und bei denen Französich nicht zur Geschäftssprache gehört

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vitessa
03.10.2011, 12:42

Für Franzosen sind wir Deutsche immer noch Nazis, das wird auch noch Jahre weiter so bleiben.

Was soll das denn heißen?! Ich finde es sehr bedenklich, einen solchen Spruch loszulassen, trägt nicht gerade zur Völkerverständigung bei, darum B. Meine eigenen (touristischen) Erfahrungen sind jedenfalls sehr gegenteilig.

0

Vergiss es. Kennzeichnend für die Benelux-Länder, INSBESONDERE Frankreich, ist es, dass man ohne Kenntnisse der Landessprache keine Chancen hat! Die weigern sich förmlich, Englisch oder gar deutsch zu sprechen/lernen.

Dort wird erwartet, dass du Französisch lernst/kannst!

Geh zur Volkshochschule, die Kurse sind tauglich, nicht zu teuer und mit etwas Einsatz beherrschst du die Sprache von Louis Quattorze recht schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarfuchs
03.10.2011, 12:23

Hallo Dea2010,

Kennzeichnend für die Benelux-Länder, INSBESONDERE Frankreich>

Benelux-Staaten sind ausschliesslich Belgien, Niederlande, Luxemburg.

Deine Einschätzung, in Frankreich nur mit ausreichenden Sprachkenntnissen im Berufsleben bestehen zu können, teile ich allerdings.

Grus vom Polarfuchs

0
Kommentar von vitessa
03.10.2011, 12:37

Die weigern sich förmlich, Englisch oder gar deutsch zu sprechen/lernen.

Das stimmt so nicht. Im Elsass kommt man z. B. mit deutsch durchaus weiter. Und jüngere Leute sprechen mitunter englisch (was mit französischem Akzent aber auch nicht immer gut zu verstehen ist).

Grundsätzlich sollte man aber bereits als Tourist Interesse an der französischen Sprache haben, was gerne honoriert wird. Denn wenn man nicht weiterkommt, gibt man so dem französischen Gesprächspartner die Gelegenheit, englisch oder deutsch anzubieten, sofern er dies beherrscht.

Wenn man dort lebt, ist es natürlich unabdingbar, französisch zu sprechen, aber das kann man schließlich lernen. so schwer ist es auch wieder nicht.

0

ich nehme an du bist jung, und wenn du erst mal in Frankreich lebst und interessiert an der Sprache bist und Sprachkurse machst, lernst du das ganz schnell. ob du ohne Französischkenntnisse einen Job bekommst, weiß ich nicht. Die Franzosen sind da anders als z.B. die Skandinavier. Also wenn du Geld gespart hast, investiere das in einen Intensiv-Französischkurs, im Land oder daheim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich weiss, dass es einige Call Center in Paris und auch anderen Orten gibt, die deutschsprachige Mitarbeiter suchen. Vielleicht schaust du einfach mal auf die Seite www.arbeitsagentur.de Zwar werden die Jobs nicht gut bezahlt werden, aber vielleicht ist es für einen Übergang eine Lösung.

Ansonsten weiss ich aus eigener Erfahrung, dass du zwar in Paris zuweilen auch mit Englisch ein bisschen durchkommst, aber dir werden keine Türen ohne ausreichende Französischkenntnisse offenstehen. Und für das Berufsleben sehe ich da keine Chancen für dich - also mach zumindest einen Crashkurs und geh das Ganze dann strukturierter an.

LG vom Polarfuchs

LG vom Polarfuchs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal gewöhnliche Türken mit geringen (deutschen) Sprachkenntnissen, wie sie es in Deutschland machen,..!

(Die arbeiten dann etwa in Läden von Landsleuten und helfen dort aus, ohne französisch Kenntnisse ist es in Frankreich schwer, aber du hast die Chance, es dort zu lernen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ohne französisch läuft in Franzosenland nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schließe mich der Antwort von Dea2010 an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vergiss es , ohne ausreichende Sprachkenntnisse keine Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?