Jeden Tag 15 Minuten Mathe lernen oder alle 2x die Woche jeweils?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf jeden Fall täglich 15 min!! Mach am besten jeden zweiten Tag das gleiche, also wiederhol es nochmals für 5 min, damit sich das Gehirn das alles auch so richtig merkt!

Das mag zutreffen, wenn es darum geht, etwas auswendig zu lernen. Aber bei Mathe?! Ich weiß ja nicht..

0
@EricK144

Auch. Bei Mathe geht es um die Übung, die Routine, eine Aufgabe anzugehen. Je öfter man das (richtig) geübt hat, desto besser, schneller und einfacher kann man es unter Stress in der Arbeit/ Klausur. Übt man nur einmal die Woche, muss man erst wieder in die Routine kommen, übt man jeden Tag, steigt man nie aus dem Lernen aus und gewöhnt sich so sehr an das Lösen der Aufgaben/ Wiederholen der Definitionen, dass man sie irgendwann ohne großes Nachdenken kann. Oder jedenfalls die Herangehensweise gewöhnt ist und oft wiederkehrende Arbeitsschritte und Definitionen im Schlaf kann.

1

Denke tägliches Wiederholen ist besser , als es sich dann mit einmal reindreschen zu wollen. 

Jeden Tag 15 Minuten wäre ich glaub ich ratsam. Denn ich denk nicht dass du 1 h alles in kopf bekommst.

Da gibt es wohl duzende Studien, ob nun kontinuierliche Wiederholung besser ist, als einmal die volle Dröhnung.

Musst du sicher für dich selber herausfinden, was besser für dich ist. Ich könnte mich nicht immer nur 15 Minuten auf etwas konzentrieren. Da bin ich gedanklich noch nichmal richtig drin, und schon wieder woanders :P

Was möchtest Du wissen?