IT-Systemelektroniker Ausbildung schwer?

1 Antwort

Jede Ausbildung ist schwer. Wenn man schlecht lernen kann.

Und jede Ausbildung ist easy, wenn man mit dem Lernen kein Problem hat.

Deine Beschreibung sagt mir allerdings ziemlich deutlich, dass Du keine Ahnung hast, auf was für eine Art Job Du Dich da einlässt. Ich denke, Du solltest mal ein Praktikum in dem Bereich machen. Eine Woche oder länger.

du kennst Dich gut mit fast allen Softwares aus? Soso. DATEV, SAP, MS CRM, Exchange, Project Server, Handwerker- und KFZ-Branchenlösungen? Versicherungssoftware? Und bei jedem Programm die Verbindungen und Fehler produzierenden Addins für Office? Also: MS und Open/Libre, vielleicht auch schon mal an 'nem Oracle-Server geschnüffelt? Arcserve eingerichtet?

Hey, ich kann Dir mehr Programme nennen, als Du überhaupt kennst. Du hast keine vernünftige Vorstellung von dem, was da gebraucht wird. Mach ein Praktikum!

Später ist das so, dass Du entweder im einer Firma als lokaler Admin arbeitest und alle 500 eingesetzten Programme irgendwie einstellen, installieren und aktualisieren können musst. Oder jemanden dazunehmen, der das kann. Gegen Geld. Oder Du arbeitest in einer großen Firma und bist nur für einen sehr kleinen Bereich zuständig. Zum Beispiel als reiner Citrix-Admin. Oder Du setzt den ganzen Tag Linux-Server automatisiert auf. Oder kontrollierst Backups. Oder Du arbeitest bei einem Dienstleister. Dann musst Du den Kunden helfen, die Dir sagen "Mein Monitor geht nicht" und Du musst dann herausfinden, dass Excel im Hintergrund einen Dialog offen hat und sich daher excel nicht mehr bedienen lässt.

VMware Cloudserverumgebungen für tausende User? Telefonanlagenanbin,dung ans CRM- oder ERP-Programm mit Handyweiterleitung und Beachten der Sicherheitsaspekte? Verwaltete Domänennetzwerke und da dann ein iPad einbringen? SingleSignOn mit MS-Mitteln auch für Apple und Linux? DMS als Backend für Sharepoint? Multi-Anwendungsserver, Terminalserver, Heim-/Mobilarbeitsplätze, diverse Bertriebssysteme und Programmstände?

Hab ich Dich erschlagen? Immer noch nicht? Ausmessen, welches Bauteil auf dem Mainboard hin ist, Spannungsschwankungen aufspüren, Wiederherstellung geschrotteter Datenbanken? Raids wiederherstellen, wenn praktisch nichts mehr geht?

Da hast Du mich richtig erwischt...

Die Ausbildung ist nicht so das Problem. Schwierig kann es später im Job werden, je nachdem, in was für einer Firma Du landest. Ob Du auch programmieren oder wenigstens scripten willst oder musst (PHP, SQL, Perl, Java, Javascript, VBx, .net, C/++, HTML, XML, inline oder autark...)

Mach Dir wegen der Ausbildung keine Sorgen, die ist so leicht und so schwer wie jede andere auch. Ohne Lernen klappt es nirgends. Aber verschaff Dir einen Überblick darüber, was der Job eigentlich bedeuten kann. Als Basis taugt das aber auch zum Beispiel zum Controlling, programmieren oder auch direkt zur Anwendungsentwicklung. Dafür gibt es ja auch die verschiedenen Fachrichtungen.

In jedem Fall wünsche ich Dir viel Erfolg für die Ausbildungsplatzsuche und die Ausbildung selbst auch!

Was möchtest Du wissen?