Ist Wrestling tatsächlich fake?

13 Antworten

Wrestling ist vorgegeben/gescripted, jedoch nicht Fake. Der Unterschied? Dafür musst du wissen, dass Wrestling eine Stuntshow ist mit Geschichten um und zwischen den Charakteren, es ist kurz gesagt Performancekunst. Das ist etwas, das Leute die kein Wrestling schauen bzw. nicht mögen nicht auf die Palette bekommen. Sie haben gehört es sei fake (wie ich dieses Wort hasse), und nehmen an, diese Stunts tun generell nicht weh und seien komplett ungefährlich... das ist F-A-L-S-C-H! Wrestler wissen im Vorfeld, wer gewinnt. Das ist korrekt. Es ist eine Show. Aber sie riskieren bei jedem Match ihre Gesundheit, und sogar ihr Leben. Und das alles, um uns zu unterhalten.

Natürlich gibt es Aktionen, die kaum oder garnicht treffen. Auf der anderen Seite gibt es Aktionen die voll treffen. Die Stürze sind das Gefährlichste am Wrestling überhaupt, der Ring ist zwar leicht (!) gefedert, jedoch verdammt hart. Konnte mal an einem professionellen Wrestling-Training teilnehmen, das Bumpen (auf den Rücken stürzen) tut verdammt weh. Deshalb: Don't try this! (außer man hat einen Profi als Trainer)

Und Chops? Treffen voll. Hier hat sich ein Wrestling-Schüler mal einer Chop Challenge gestellt, schau dir einfach mal an, wie seine Brust nach 50 Chops aussieht, wobei die ersten 10 von Fans kamen... mich würds ja interessieren wie es am nächsten Tag aussah... :


https://youtube.com/watch?v=th0CwOY91Wg

Wir Fans sollten uns letztendlich einfach von Wrestling unterhalten lassen, es kommt nicht darauf an, wie realistisch eine Aktion wäre. Wrestling bzw. WWE ist eine Serie, in der es um eine Wrestlingliga und den Wrestlern in ihr geht. Jeder kämpft für seine persönlichen Ziele, und es existiert diese eine unsichtbare Rangliste, die sich Woche für Woche, Monat für Monat verändert, welcher Wrestler wie wichtig für die Show ist. Das Interessante dabei: Diese Veränderungen kommen durch die Fans und deren Reaktionen zustande. Wenn die Fans z. B. ein Wrestler überhaupt nicht interessiert, brauchst du ihn nicht in hohe Regionen pushen. Die Fans sind verdammt wichtig für die Karriere im Wrestling, es sollte nicht so sein dass eine Wrestlingliga an den Reaktionen der Fans vorbeibookt... *hust*.... Reigns... *hust*... Mahal... *hust*...

Wrestling ist ein verdammt interessantes Unterhaltungskonzept mit Millionen von Fans. Ironischerweise auch mit einer Menge an Hatern, mit denen man halt einfach leben muss.


https://youtube.com/watch?v=G1BYp92zewc

Dass ich mal für Perkki Werbung machen würde hab ich auch nie gedacht :D :D :D

Für Rückfragen oder wenn du etwas nicht verstanden haben solltest, stehe ich dir selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Die "Kämpfe" sind abgesprochen, Wer gewinnt, wer verliert, wie jemand gewinnt und auch der Ablauf. Die Wrestler wissen oder bekommen es tlw. im Match direkt vom "Gegner" gesagt, welche Aktion als nächstes kommt. Die Wrestler wissen, wie sie sich bei welchen Aktion verhalten müssen und wie sie die Aktion verkaufen (sellen). Nicht jedes schmerzverzerrte Gesicht bedeutet, dass tatsächlich so starke Schmerzen da sind.
Beide Wrestler kooperieren während eines Matches, um ein gutes Match zu zeigen.
Unfälle (wie bei Owen Hart) oder Verletzungen (wie. z.B. Cesaro vor ein paar Wochen) können trotzdem passieren.
Wrestling ist nicht schmerzlos. Eine Powerbomb durch Kommentatorenpult oder ein Sprung vom Käfig tut weh. Aber die Wrestler wissen, wie man möglichst schmerzlos fällt. Und die Reaktionen auf so Aktionen sind tlw. stark übertrieben. Eine Aktion wird dem Zuschauer als schmerzvoller oder brutaler verkauft, als sie tatsächlich ist.


Achte mal bei Videos auf Schläge gegen den Kopf. Die treffen i.a.R. nicht. Teilweise sieht man es recht deutlich, dass der Schläger am Kopf vorbei schlägt und der Geschlagenen schon bevor er getroffen wird, den Kopf so zurückwirft, als ob er getroffen wird.

Oder manche Aufgabegriffe bei denen Wrestler "ohnmächtig" werden. Glaubst du wirklich, die lassen sich regelmäßig bis zur Bewusstlosigkeit würgen?

der typ aus deiner klasse soll mal zu einem wrestling training fahren... dann sieht der ob das fake ist....
wrestling ist eine der härtesten sportarten die es gibt , klar es ist GESCRIPTED aber die bumps etc sind natürlich echt und schmerzvoll
ausserdem riskieren die wrestler ihre gesundheit um uns zu unterhalten.. denn wenn ein move falsch ausgeführt wird oder man falsch fällt dann kann man sich ernsthaft verletzen... 

Wer ist euer Lieblingswrestler in der WWE?

Also mein Lieblingswrestler ist AJ Styles. Und neben AJ Styles sind es Bray Wyatt und Roman Reigns.

Wer ist euer Lieblingswrestler?

Bitte verzichtet auf so antworten wie: "Ist doch egal: Ist doch nur Fake!". Das weiß jeder Wrestling Freak, dass ein Match vorprogrammiert ist.

MfG

...zur Frage

Lügen Wrestler über ihre Größe?

Ich weiß selber das die WWE bei so ziemlich jedem Wrestler die Größe pusht aber meine Frage ist, ist zum Beispiel John Cena bloß 1.80 - 1.82? Weil ich neben ihm Stand und ich war ein kleines Stück größer als er und ich bin 1.84

...zur Frage

Was bedeutet, wenn man von John Cena "beerdigt" wird?

Hallo liebe Community,

es heißt ja immer, dass Cena andere Wrestler (wie Alex Riley, Ryback, Bray Wyatt, Rusev....) "beerdigt". Aber was bedeutet das?

...zur Frage

WWE Wrestling nur eine Phase?

Ich gucke seit 2-3 Jahren Wrestling, also WWE und ich bin 16. Ich hab vor 10 Minuten jetzt mit meiner Mama gewettet um 50 Euro, dass ich Wrestling in 3 Jahren nicht mehr gucken werde, da es nur eine Phase ist... Behauptet sie. Jetzt weiß ich selber nicht richtig ob es nur eine Phase ist oder nicht. Ich hoffe ehrlich gesagt nicht :/ Aber keine Ahnung...

...zur Frage

Sky bar Berlin 24 stunden geöffnet?

Weißt jemand von euch wo es in Berlin ein Laden gibt der immer auf hat und sky gibt? Und bei denn ich wrestlemania gucken darf also wrestling? Das wird mein erstes Mal sein. Bitte mir die Seite oder Telefonnummer von diesen Laden oder bar geben.

...zur Frage

Ist John Cena Teilzeit oder Vollzeit Wrestler?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?