Ist Super E10 weniger klopffest?

7 Antworten

Hallo

- E10 ist eigentlich etwas Klopffester als E5 (Methanol erhöht die Klopffestigkeit) aber die Benzinmarken mixen das Normbenzin mit eigenen Additivpacketen wodurch sich auch die Klopfgrenze noch variieren lässt.

- Audi TT gabs nur mit Motronic Benzin Motoren die einen Klopfsensor am Motorblock haben und bei schlechtem Benzin die Zündkennline passend bis runter zu 88ROZ Benzin zurücknehmen "können". Bei FSI Motoren ist die optimale Verbrennung ein Hauchdünnes Kennfeld der Einspritzung das kann man bei schlechtem Benzin nicht gut kompensieren. Der Motor klopft dann nicht er hat nur "Zündaussetzer" bzw unkontrolierte Flammfronten.

In dem Fall hilft hohe Drehzahl bei wenig Motorlast weil da die Füllung homogener wird und besser verbrennt als bei Volllast und wenig Drehzahl.

Eigentlich sollte es kein "schlechtes" Benzin geben die meisten Tankstellen haben die letzten 10 Jahre die Erdtanks auf denn neuesten Stand gebracht oder erneuert. Aber E5 oder auch E10 sind nicht so Langzeitstabil wie Benzin und neigen zum "wasserziehen" speziel durch Kunststoffbehälter

Sehr fantasievolle Geschichte, aber nicht im geringsten glaubwürdig.

E10 unterscheidet sich in Sachen Klopffestigkeit nicht im geringsten von E5.

Und dass eine Tankstelle nur noch E10 vorrätig haben soll, kannst du deinem Friseur erzählen.

Der Oktanzahlbedarf beschreibt den Bedarf an Klopffestigkeit des Kraftstoffes eines Motors, damit es nicht zu ungewollten Selbstzündungen kommt.

Die Verwendung von oberhalb der Motorspezifikation liegenden Oktanzahlen bringt im Regelfall keine Vorteile.

Moderne Motoren mit elektronischer Kennfeldzündung in Kombination mit Klopfsensoren können mit verschiedenen Oktanzahlen bei reduzierter Leistung gefahren werden.

Registriert der Klopfsensor durch Klopfmessung mittels Diagnosegerät ein Klopfen des Motors, wird der Zündzeitpunkt automatisch in Richtung „spät“ verstellt, bis keinerlei Klopfgeräusche mehr festgestellt werden. 

Der Wagen würde auch mit Benzin das unter 91ROZ hat laufen also schlechtes Normalbenzin der darf gar nicht klopfen

Das hat er leider trotzdem getan :/

Nachdem ich den Tank abgepumpt und Super plus eingefüllt habe war alles wieder in ordnung.

0

Super E10 hat die gleiche Oktanzahl wie Super, nämlich 95 ROZ. Die Klopffestigkeit eines Treibstoffes hat mit der Ethanolzugabe nun nada zu tun ... sondern entsprechende Additive.

Da klopft ein Specht. Die Motoren haben klopfsensoren und passen die Zündung an. Eher würdest du das an einer schlechteren Leistung merken, eventuell am Verbrauch.

Unwitzig. Da klopft kein Specht. Was soll es bringen die Zündung anzupassen wenn der Kraftstoff sich von selbst zündet? Soll der Motor schon weit vor OT zünden?

0
@FranzelSW

Was schreibst du für Quatsch? Aus deinen Worten spricht Unwissenheit hoch3. Bevor du so etwas herausposaunst mache dich schlau. Wir sind nicht mehr im Jahr 1985 und selbst da gab es schon oktanversteller. Diese verstellten keine Oktanzahl sondern die Zündung. Wenn ein Motor klingelt ist die Zündung zu früh. So nun mach dich schlau ehe du antwortest.

0

Was möchtest Du wissen?