Ist selbstbefriedigung im christentum eine sünde?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Sieh es mal von der Seite: Wenn man statt Selbstbefriedigung Ehebruch begeht, also vor oder außerhalb der Ehe Sex hat, ist es definitiv eine Sünde, ebenso wie Hurerei oder andere Arten der Unzucht, für die es in der Bibel verschiedenste Beschreibungen gibt (laut den Beschreibungen im Mosaischen Gesetz waren die Israeliten sehr erfinderisch für ihre Zeit).

Wenn Selbstbefriedigung eine Sünde ist, sind dann feuchte Träume ebenfalls eine Sünde, die bei völliger sexueller Abstinenz für den Körper alle paar Wochen eine biologische Notwendigkeit sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstbefriedigung wird in dem Teil der Bibel, der die Lehre der Christen enthält, nicht eigens erwähnt. Du darfst davon ausgehen, daß es keine Sünde ist. Ob Pornogucken sündhaft ist, steht logischerweise auch nicht in der Bibel. Du gehst aber vermutlich davon aus, daß die Frauen, die Du meinst, sich freiwillig zeigen. Anderenfalls nähmst Du tatsächlich an einer Sünde teil. Denn Sünde im christlichen Sinn ist eine Kränkung Gottes, des Mitmenschen oder Deiner selbst. 

Das Gebot, das wir von Christus haben, ist: Liebe Gott, Deinen Nächsten und Dich selbst. Wenn Du das tun kannst, ist alles in Ordnung. Wenn Du irgendwo einen Schaden verursachst, ist das nicht in Ordnung.

Es gibt nur im Alten Testament Vorschriften und Gebote zum Sexualverhalten. Das Gesetz aber, das "Gesetz des Mose", ist den Juden gegeben und nur ihnen. Es gab zur Frühzeit Israels öfter Kritik am Verhalten der Völker um Israel herum, es ist aber stets klar, daß das mosaische Gesetz nur für Israel da ist. Gruß, q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die zuständigen Menschen in der Relegionsgemeinschaft das als Sünde einstufen, ja, dann ist es eine Sünde.

Ich sage, das ist keine Sünde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst Tag für Tag so viele Sünden da ist das die kleinste von allen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist immer eine frage der auslegungen wie in jeder andereren religionen auch?

die einen meinen über andere macht aus zu üben über verbote und meinen es sein im namen von ihrer relgion oder gar vom gott?

aber gott hat die menschen so geschaffen wie sie sin?

ein gott braucht sicher keine menschliche führsprecher den er ist göttlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist: Würdest Du es dann anders handhaben, sollte all das sündhaft sein?

Die nächste Frage ist: Wenn man im Christentum eine Frau nicht unbekleidet betrachten darf, weshalb hatte Gott Eva in einem Kostüm erschaffen, welche ihren Namen trägt: Evakostüm; also nackt, und nicht bereits mit Klamotten bekleidet auf die Erde gesetzt, um sie so vor den Augen Adams zu schützen?

Zur Selbstbefriedigung nur kurz: Es ist ein natürlicher Trieb. Wäre dies nicht so, würde dies auch in der Tierwelt nicht vorkommend sein...

Das Christentum hat viele Verbote wider der Natur und Gott aufgestellt, um den Gläubigen an die Kandare nehmen zu können...

Gruß Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WirGlaubenAnGtt
30.06.2016, 21:55

auch nicht beim gucken eines pornos

0

Nein, warum sollte das auch so sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja (Jak.1,15).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es ist keine Sünde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut den Katholiken ist es das.

Aber wen juckt das??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Christen haben aus dem Brett vor dem Kopf Pellets gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantho
30.06.2016, 22:06

Dann haben die jetzt kein Brett mehr vor den Kopf?

Gruß Fantho

0

Was möchtest Du wissen?