Ist seine Rechtschreibung für die 6. Klasse zu schlecht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für einen Gymnasiast der 6. Klasse sind 17 Wörter in einem 200 Wort-Diktat viel. Habt ihr schon mal an LRS gedacht? Sprecht mal mit euren Lehrern oder Eltern darüber, dafür gibt es spezielle Tests, sollte sich das bestätigen kann gezielt geholfen werden, oder die Rechtschreibung in Klassenarbeiten anders gewertet werden.....

Erstaunlich, dass er mit solchen Rechtschreibfehler bis in die 6. Klasse des Gymnasium geschafft hat. Dann ab zum Arzt und den auf eine Lernschwäche testen lassen.Darum sollte sich Deine Eltern ganz schnell kümmern und nicht Du. Denn wenn ein Brief von der Schule zu euch nach Hause kommt, dann ist schon zu spät.

Rechtschreibung ist doch nicht alles.

0
@IstdasPeinlich

Auf einem Gymnasium schon, da sollte man das schon voraussetzen, dass man sie beherrscht. Ansonsten sollte man eine andere Schulart wählen.

0
@blackforestlady

Ich weiß zwar nicht, wie das auf dem Gymnasium ist, aber mein Bruder meinte, dass viele aus seiner Klasse nicht richtig schreiben können. Außerdem gibt es ja auch noch andere Fächer.

0

Es bringt uns nichts, wenn Du uns die Wörter "richtig" hier hin schreibst...es wäre eher interessant zu wissen, wie Dein Bruder diese Wörter aufgeschrieben hat...

Und es kommt vermutlich auch drauf an, wie Deine Aussprache gewesen ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass man in der 6. Klasse noch nicht unbedingt weiß, was ein "Individuum" ist, wenn man es vorher noch nie gehört hat...wenn Du das Wort dann auch noch nuschelst, würde ich es wahrscheinlich auch falsch schreiben :D

"Solidarität" ebenso...

Pro Fehler eine halbe Note Abzug kann ich mir für Gymnasium vorstellen. Ab 12 Fehlern bist du dann weg :)

Hahaha ich habe letztes Jahr den Hauptschulabschluss gemacht und die Lehrer waren bei manchen Schülern schon froh, wenn überhaupt ein Wort richtig war. Krasser Unterschied!

1
@IstdasPeinlich

Hoppla.. ^^ bei Realschule ist soviel ich weiß ab 10% falsch eine 6.. Aber ich muss gestehen das ich mich mit dem Notensystem nicht gut auskenne..

PS: Wenn er Jogurt statt Joghurt geschrieben hat liegt er nicht falsch, beide Varianten sind richtig.

0
@IstdasPeinlich

Ouh O.ô da bringt ihm das 'Alte & Neue' Rechtschreibgesetz dann auch nicht raus =)

1
@IstdasPeinlich

Haha kenn ich.. ein Freund hat mal unter eine Arbeit geschrieben, ich schreibe nicht falsch, ich schreibe Freestyle.. Allerdings hat er für sein geschriebenes 'Freestile' noch die schlechtere Note bekommen ^^

1

Ich finde 17 von 200 Wörtern falsch ist für ein Gymnasiast nicht so gut...

Intresse

Erst mal selber richtig schreiben, das heißt nämlich Interesse!

Ansonsten soll er mal mehr lesen, die Wortauswahl findet man so am häufigsten in den Tageszeitungen. Auch durch lesen festigt sich das Verständnis für die Rechtschreibung.

Ach ja, um halb 4 fällt mir sowas nicht mehr auf.

2

Was möchtest Du wissen?