Ist passiv rauchen schädlicher als aktiv?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Jein. Das Passivrauchen an sich ist nicht schädlicher als das Aktivrauchen weil es ja kein Aktivrauchen ohne Passivrauchen möglich ist. Könnte man die beiden aber voneinander trennen zB durch eine Trennwand von 2 Räumen in dem einen Raum wird geraucht in dem anderen brennt die Zigarette ab, dann ist es für den Nichtraucher schädlicher. Das liegt zum einen daran, dass die Luft gefiltert wird bzw nicht gefiltert wird und zum anderen an der Art wie die Zigarette verbrennt. Wenn man an ihr zieht, dann verbrennt sie mit weniger Sauerstoff und es entstehen weniger giftige Produkte. In einer Bar, in der viel geraucht wird ist es relativ unerheblich, ob du selber rauchst oder nicht. Die Schädigung ist die gleiche.

Mfg

BBausKL 15.04.2011, 13:03

AUWEIA -- Es ist fast schon ne Frechheit, eine solche Antwort als "hilfreichste" auszuzeichnen. Die Antwort ist voller Fehler und dass durch ziehen an der Zigarette die Verbrennung mit weniger Sauerstoff stattfindet ist der Gipfel.

0
Krustenkaese92 15.04.2011, 13:10
@BBausKL

Schwachsinn!

So Schlaubi Schlumpf: Beim Passivrauchen atmet man nun zum einen den ausgeatmeten Rauch der Raucher wieder ein und zum anderen den Rauch, der beim Abbrennen des Tabaks zwischen zwei Zügen entsteht. Dieser kann aufgrund der niedrigeren Verbrennungstemperatur (weniger Sauerstoff zufuhr) sogar noch giftigere Verbrennungsprodukte enthalten.

Quelle: http://www.rauchverbotweltweit.de/erklaerung-nichtraucherschutz.php

Lies es dir selber durch! Und deine Behauptung eine Antwort weiter unten ist wirklich unter aller Sau. oO

Und danke an Fler4Ever ;)

Mfg

0
BBausKL 15.04.2011, 13:15
@Krustenkaese92

Und warum schreibst du dann in deiner Antwort was ganz anderes? Da steht genau das Gegenteil (beim ziehen verbrennt der Tabak mit weniger Sauerstoff).


Dass das Abbrennen zwischen zwei Zügen mit weniger Sauerstoff geschieht ist richtig und dass dann evtl. sogar mehr schädliche Stoffe entstehen stimmt auch. Als Passivraucher atmet man aber deutlich weniger Rauch/schädliche Gase ein als wenn man direkt an der Zigarette zieht. Das verschweigst du aber wohl absichtlich. Ich glaube, du bist ein TROLL und gibst absichtlich falsche Antworten.

0
Krustenkaese92 15.04.2011, 13:20
@BBausKL

1. Oh ja du hast recht. Entschuldigung, ich hab's vertauscht.

2. hast du natürlcih Recht-->Aus diesem Grund habe ich auch das Beispiel mit den 2 Räumen angesprochen! Und habe extra geschrieben: B durch eine Trennwand von 2 Räumen in dem einen Raum wird geraucht in dem anderen brennt die Zigarette ab"!!

3. Lächerlich! Nur weil jemand versucht anderen leuten zu helfen und einen Fehler einabut zu beschimpfen ist mal richtig arm...

0
BBausKL 15.04.2011, 13:28
@Krustenkaese92

Sorry, wollte dich nicht beschimpfen. Und was den Troll angeht sah es so aus, weil du es in deiner ersten Antwort wiederholt/bestätigt hast.


Also, nimm meine Entschuldigung an .....OK  ??


Nochmal ganz kurz zum Thema: Ein Raucher ist ja zusätzlich auch ein Passivraucher weil er ja wie der Nichtraucher der daneben steht, auch nochmals alles einatmet. Deshalb kann Passivrauchen nie schädlicher sein.

0
mikael 15.04.2011, 13:28
@Krustenkaese92

Beruhigt Euch wieder, wir haben doch Wochenende, einigen wir uns da drauf, Rauchen ist so und so nicht Gesund, was ist wohl besser, halbtod oder volltod?

0
Krustenkaese92 15.04.2011, 13:35
@BBausKL

Okay dann muss ich mich auch nochmal gaaanz kruz "rechtfertigen"^^: Das ist vollkommen korrekt! Und deswegen wollte ich auch mit meinem Beispiel es so ausdrücken, dass beide das gleiche einatmen (deswegen die 2 Räume). Aber ich hab mich wohl mal wieder zu kompliziert ausgedrückt. :D Naja gut, schliessen wir das ab und geben mikael Recht :)
Und Entschuldigung ist natürlich auch angenommen.

0
Krustenkaese92 15.04.2011, 13:35
@mikael

ja du hast Recht, vielen Dank :)

Vegetarier sterben auch nicht gesünder :)

0
BBausKL 15.04.2011, 13:47
@mikael

OK mikael, siehst ja selbst, wir haben uns wieder lieb ☺☺☺


Schönes Wochenende -- MfG Bernd

0

nein - es ist beides nicht gesundheitsfördernd - da gibt es kein besser oder schlechter - ausserdem atmet ein raucher der in dem gleichen raum ist wie man selbst ja genauso die luft -die der nichtraucher atmet - also von daher müsste der raucher doppelt so viel belastung ausgesetzt sein wie der nichtraucher....

Nein, auf keinen Fall ist passivrauchen schädlicher. Hier wurde teilweise großer Mist erzählt. Wenn an einer Zigarette gezogen wird, verbrennt der Tabak mit mehr Sauerstoff und nicht mit weniger wie hier behauptet wird. Der Krustenkaese92 hat vielleicht etwas geraucht was man nicht sollte. ☺☺☺☺☺

NEIN, bestimmt nicht! Den den Rauch den du Passiv rauchst wurde ja schon von einer Lunge eingeatmet und wieder ausgeatmet. dabei sind viele Schädliche inhaltsstoffe in diese lunge zurückgeblieben. und der rauch der von einer brennenden zigarette aufsteigt ist nur ein kleiner bruchteil! aber auch aktive raucher atmen diesen ein....

jaein der rauch der vorne von der zigarette kommt ist giftiger da er nicht gefiltert wird.

aber der raucher selbst bekommt trotzdem mehr ab.

so´n quatsch -- natürlich ist aktiv wesentlich intensiver -- ich rauche schon fast 40 jahre nicht mehr aber dennoch rollen sich mit die fussnägel wenn ich die argumente der militanten nichtraucher höre!!!

BBausKL 15.04.2011, 13:39

RICHTIG -- Wenigstens Einer der sich auskennt und richtig antwortet.

0

schädlicher wohl nicht, aber eben unfreiwilliger und ganz sicher ungesund

bei gleicher Menge nicht, kann ja auch nicht sein. Nur wenn man man zum Beispiel in einem Raum mit 1000 Rauchern ist, ist das sicherlich viel schädlicher als wenn man nur selbst raucht

aber was is wenn der raucher draußen an der frischen luft raucht schadet er dann drotzdem noch wen ?

es ist genau so schädlich wie aktiv rauchen

BBausKL 15.04.2011, 13:42

Sorry, falsche Antwort !

0

Naja Passiv Raucher haben keinen Filter ...

Was möchtest Du wissen?