Warum ist Passiv-Rauchen eigentlich schlimmer als Aktiv-Rauchen?

3 Antworten

Das stimmt! Das von einer die 20 30 Jahre Kettenraucherin war! Die aber von heute auf morgen zur Nichtraucherin wurde, durch Hypnose! Bin seit drei Jahren und fünf Monaten rauchfrei! Bin stolz daruf es geschafft zu haben. Möcht aber nicht aufdoktriet bekommen passiv mitrauchen zumüssen. Was auf der Arbeit bei mir der Fall ist. Ich habe mir das Rauchen meiner Gesundheit zu liebe abgewöhnt. Dann möchte ich jetz nicht was ja in medizienischen Untersuchugen bewiesen wurde, noch schädlicher ist, passiv rauchen müssen.

Ja, würde mich auch mal interessieren! Der Aktiv - Raucher ist doch auch gleichzeitig ein Passiv - Raucher! Der zieht sich doch sogar dreifach den Rauch rein! Den Rauch, den er sich direkt aus der Fluppe in die Lunge zieht, seinen eigenen wieder ausgepusteten Rauch und den Rauch der zwischenzeitlich vor sich hin glimmenden Zigarette!!! Würde gerne mal eine Stellungnahme von sog. EXPERTEN dazu haben!!!

Beim Passivrauchen atmet man den Rauch tief ein, weil man normal atmet. Also erfolgen ständige Lungenzüge mit dem verdünnten Rauch in der verqualmten Luft. Der Nebenstrom der Zigarette, der Rauch, der vorne neben der Glut heraus kommt, enthält mehr Giftstoffe als der vom Raucher inhalierte Rauch. Grund: Wenn der Raucher an seiner Zigarette zieht, wird dem Verbrennungsvorgang reichlich Sauerstoff zugeführt. Wenn die Zigarette nur so gehalten wird und vor sich hin glimmt, erfolgen mehr unvollständige Verbrennungsprozesse, bei denen mehr giftige Nebenprodukte entstehen.

Alles in allem ist es aber dennoch Unsinn, zu sagen, das Passivrauchen sei schädlicher, denn der Aktivraucher atmet das Zeug, das nebendran heraus kommt, ja selbst genauso mit ein, wenn er gerade nicht an der Zigarette zieht.

Vernünftiger wäre es, einfach darauf hin zu weisen, dass das Passivrauchen eben auch schädlich ist. Es kann sogar eine Nikotinsucht auslösen. Die Sucht erzeugende Wirkung des Nikotins ist genauso stark wie beim Heroin. Was man passiv einatmet, das wirkt auch schon im Gehirn.

Da gefährliche am Passivrauchen ist, dass man sich dessen gar nicht bewusst ist, dass man raucht.

Sorry: Es soll "Das Gefährliche" heißen.

0

Bis auf das Suchtgleichnis gebe ich Dir gerne Recht, doch in Tiefschlaf versezte Raucher bekommen keine Deliria, Heroinabhängige schon. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?