ist noch eine Aussprache nötig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klingt eher so als ob sie das braucht um damit endgültig abzuschließen, sowas wünsche ich mir manchmal auch noch was aber eher unter vorwürfen enden würde. Vielleicht braucht sie das um mit gutem Gewissen weiter zu machen oder etwas aufzuarbeiten. Vielleicht möchte sie was ändern an sich selbst und da du sie gut kennst... Wenn du selbst dieses Treffen nicht brauchst und ihr nichts zu sagen hast musst du das auch nicht machen. Ich weiß ja nicht was vorgefallen ist aber vielleicht weiß sie das sie was falsch gemacht hat und einfach alles ins Reine bringen. Wenn du ihr den Gefallen tun willst damit sie weiter machen kann dann geh hin aber wenn du keinen Grund dafür siehst dann sage ab

treff dich mit ihr und hör ihr zu .. du misdt ja nichts sagen wenn die dich dann fragt sagst du einfach das es für dich halt kein sinn ergibt aber wenn sie dich schon so fragt will die aufjedebfall was loswerden .. hör ich einfach zu m vlt verstehst du dann passr sachen die du gar nicht wusstest .. du persöhnlich musdt ja nichts sagen. .. aber sag ihr das dann auch viel glück

Ich hätte der Aussprache gar nicht erst zugestimmt, weil das Widersehen und das Reden möglicherweise Chaos auslösen können, aber das ist deine Entscheidung. Wir kennen alle die Geschichte dahinter nicht, also beantworte dir die Frage besser selbst :)

LG MuzZikFreAk

tu es
mach es einfach

mir geht es genauso dass ich meinem exfreund vieles zugemutet habe und  mich gern dafür nochmal entschuldigen würde und mit ihm reden würde obwohl er ne neue freundin hat

tu es einfach

schaden kanns ja nicht

aber ich glaube ihr ist es sehr wichtig

mir lässt es auch keine ruhe

Fernhalten davon, die Aussprache bringt dir auch nichts. Vorbei, ist vorbei. Und befreundet sein mit der Ex geht eh nicht.

Was möchtest Du wissen?