Ist mit Ryanair fliegen sicher?

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hab seit dem Absturz voll Angst vorm Fliegen:

Mit dem Problem bist Du sicher nicht alleine. Auch wenn die Ängste und Sorgen zwar nachvollziehbar, aber im Grunde völlig überzogen sind.

und weil Ryanair ja eine Billigfluglinie ist mach ich mir jetzt meine Gedanken

Ryanair ist nicht irgendeine Billigfluglinie. Nach wie vor ist Ryanair an Passagieren bemessen die größte europäische Airline - sogar deutlich vor Lufthansa - man mag es kaum glauben, so ist es aber.

Die günstigen Tickets haben ihren Grund nicht bei einer mangelhaften Wartung. Im Gegenteil, sie machen - im Gegensatz zu vielen anderen Airlines - etwas richtig.

Sie setzen auf einen einzigen Flugzeugtyp (B738), was sich letztendlich auch bei den Wartungskosten bemerkbar macht. Ausschlaggebend ist auch hier das Alter der Flotte. Die Maschinen werden nach 5-7 Jahren verkauft und durch neue ersetzt, was ebenfalls die Kosten in Grenzen hält.

Sie erheben KEINEN Kerosinzuschlag. 

Nur ein paar Punkte von vielen....

Es ist auch nicht so, dass alle Plätze zum Schlagerpreis verkauft werden. Im Gegenteil. Auch hier können die Ticketpreise gegen Abreisedatum deutlich anziehen (3 Monate im Voraus noch 9,95€, eine Woche bei > 100 €).

ist es denn so sicher wie andere Fluggesellschaften?

Ja, definitiv.

danke hatte mir auch Sorgen gemacht

0

Naja Ryanair ist eine Fluggesellschaft die sehr viel Geld verdient. Das liegt an den Preisen, aber die Preise sind nur so günstig, weil die Fluggesellschaft anders arbeitet. Zwei Beispiele: 1. Jeder Pilot muss vor dem Start eine bestimmte Menge an Sprit für den Flug und eine Kleine Menge die er selbst bestimmen kann mitnehmen. Dieser kleine Teil wird von Ryanairpiloten nicht genügend geachtet. Die Fluggesellschaft sagt ihren Piloten dass sie so wenig wie möglich mitnehmen sollen, damit sie geld sparen. Aber da dieser kleine Teil nur für Notfälle ist, ist Ryanair nicht unsicherer als andere Flugzeuge. Es ist also erlaubt. 2. Die Treppen die bei den B737 von Ryanair benutzt werden sind eigentlich nicht von Boeing empfohlen. Es wird empfohlen die Fluggastbrücken oder andere Treppen zu nutzen. Die B737 treppen sind aber sicher. Mit diesen erlaubten "Tricks" spart Ryanair viel Geld und kann dadurch sehr Billige Flugpreise anbieten. Das Schlimmste bei Ryanair ist aber, (hat nichts mit Sicherheit zu tun) dass sie den Flughäfen mit wenig verkehr zb Weeze sagen, dass ihre Flugzeuge für einen geringeren Preis fliegen sollen dürfen als andere Airlines und da diese Flughäfen keine andere Möglichkeit haben weil sie keine anderen Kunden haben müssen sie diese Bedingung akzeptieren. Die Folgen Dieser Subventionen von Ryanair ist, dass zb ein Flughafen nahezu kein Geld mehr verdient und die Stadt nachzahlen muss. Das alles sinkt jedoch nicht die Sicherheit von Ryanair, jedoch fliege ich persönlich wegen der Firmenpolitik nicht mit Ryanair um sie nicht zu unterstützen:)

''weil Ryanair ja eine Billigairline ist''

Na und? Wo liegt das Problem? Billigflieger sparen nicht bei der Wartung, sondern beim Service. Mit mangelhafter Wartung würde man Ryanair die Betriebserlaubnis entziehen.

Ryanair ist so sicher wie jede andere europäische Airline und erfüllt die strengsten Sicherheitsbestimmungen weltweit, um in der EU fliegen zu dürfen.

Nur weil es eine Billigfluglinie ist muss sie ja nicht gefährlich sein.. :) Jeder der da mitwirkt gibt sich bestimmt genau so viel Mühe damit dass nichts passiert, wie jemand der bei ner teuren Fluglinie arbeitet ^^ Bin auch mal mit Ryanair geflogen, nach Marokko, hat alles gut geklappt :)

Was möchtest Du wissen?