Ist Markenkleidung nicht nur ein Statussymbol?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Naja in Deutschland wird das mit der zeit zur Gewohnheit andere sehen dann für manche leute komisch aus, ich persönlich mache mir da garnichts draus das muss jeder selbst wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich schon auch bestätigen, ich kenne Situationen, wo man mich sehr abschätzig bedient hat, wenn ich mit meinen Kindern in einem teuren Geschäft an der Zürcher Bahnhofstrasse Schuhe wollte. Wenn ich dann beim Bezahlen die Goldene Kreditkarte zückte, überschlug sich das Personal dann vor hinterlistiger Höflichkeit. Wenn ich ehrlich bin, hab ich mir gelegentlich auch einen Spass daraus gemacht. :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ordrana
16.10.2011, 20:13

solche späßchen mache ich mir auch des öfteren.

denn a...kriecherei, wegen vorhandener kohle kann ich mindestens genauso wenig leiden. ^^

entweder man ist freundlich, egal zu wem oder läßt es bleiben. auf gespielte freundlichkeit kann ich gut und gerne verzichten.

0

Natürlich ist das so - aber es gibt halt immer genug, die mitmachen ;-)

Und seinen Selbstwret sollte man nicht von den Klamotten abhängig machen, sondern was in ihnen steckt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist lediglich ein Statussybol in der verbohrten Otto-Normalgesellschaft, in der die meisten blind mitschwimmen. Was juckt es mich, was andere Leut von meinem Kleidungsstil denken? Dann bin ich halt ein Freak. Kauf dir was schönes von der Erkenntnis, wenn du kannst? - Nicht? Geht nicht? Tja, Pech gehabt.

Du solltest dich geistig etwas mehr "befreien". Kleider sind nicht alles im Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pheondiesn
16.10.2011, 19:20

Die Antwort scheint klug zu sein, aber mit Statussymbol meinte ich eher einen Luxus und kein "Muss".

Ich habe die Jahre meines Lebens durch solche Verschönigung versucht, das Thema zu beantworten, aber ich bemerkte einfach, dass der "normale Otto" sehr Vorurteilbelastet ist. Ich habe mir lediglich ein paar ehrliche Antowten erhofft, wie z.B. "die meisten kratzt es kaum", aber ich merke einfach, dass alle den Moralapostel spielen. Schlimme Gesellschaft.

0

Es kommt sicherlich nicht darauf an was du trägst, sondern WIE du es trägst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es ist ein Statussymbol,obwohl es gute Markenklamotten gibt, die man einfach der Qualität wegen kauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich trage was mir gefällt, ob mit namen oder noname - ist doch völlig wurscht, oder?

kaputt gehen die klamotten eh irgendwann mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennst Du das Märchen 'Des Kaiser's neue Kleider' ? ... Falls nicht, dann solltest Du es mal lesen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleidung sollte zweckmäßig und kann individuell sein. Alles andre ist ziemlich schnuppe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das ist echt dumm mit der markenkleidung.Das stimmt viele machen sowas fühlen sich total toll wenn sie was von ner teuren marke tragen =( =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?