Wie viele Menschen tragen Markenkleidung oder zahlen viel für Kleidung?

7 Antworten

Also... ich trage eigentlich relativ teure Kleidung. Nicht aus Jux und Laune, auch nicht weil ich irgendwelche Marken suche.

Sie hält einfach ewig. Als Arbeitskleidung trage ich bequeme Stretch-Jeans und T-Shirts.

Nach 7 - 8 - 10 Jahren muss ich damit rechnen, das eine oder andere Stück ausmustern zu müssen. Wenn ich z.B. ein Jeansmodell gefunden habe, das gut passt, kauf ich gleich mehrere davon.

Man sagt ja immer: Wer billig kauft, kauft teurer. Das muss ich bestätigen. Ich hab probeweise schon billige T-Shirts gekauft. Die werden immer kürzer und breiter, die Farben gehen aus, sie werden ganz schnell unansehnlich und schlabberig. Nix für mich.

 

Hallo :)

Sehr sparsam ist z.B. mein COusin, der seine Klamotten ausschließlich im Discounter oder bei NKD, Kik usw. einkauft. Es muss preiswert sein auch angesichts seiner finanziellen Situation. Und auf Mode, Statussymbole, Prestige etc. legt er keinen Wert, ihm reichen eine einfache Jeans, ein einfarbiges Hemd sowie ein Basecap aus. Bei meinem Cousin kann ich stark davon ausgehen, dass er im Monat vllt. 50 Euro für Kleidung ausgibt, eher weniger.

Ich selbst bezeichne mich als "mittelsparsam". Ein Hemd ist mir schon mal 30 Euro wert, ein Langarm-Shirt auch, allerdings würde ich darüber nicht gehen. Bei Hosen gehe ich schon mal bis 70-80 Euro, aber auch nur wenn Qualität, Form, Farbe & Verarbeitung mich absolut überzeugen. Dafür aber kann ich diese Hose dann auch jahrelang tragen, was billige Kleidung im Normalfalle nicht gestatten ----> die sind oft schon nach einem Jahr oder zweien ziemlich fertig. 

Bin auch ein Fan von Marken wie JAKO, s.Oliver, Esprit, Tom Tailor, Walbusch oder Trigema. Mit denen habe ich beste Erfahrungen gemacht! Von denen habe ich tlw. Klamotten, die ich schon in der 9./10. Klasse-Realschule oder sogar früher getragen. Passt immernoch, ist farblich und vom Stoff her absolut tadellos --------> klar war das damals nicht billig, aber dafür haben sich diese Sachen allemale gelohnt!

Beispiel Jeans --> Ich zahle maximal 50 Euro (in Ausnahmefällen) für eine Jeans... durchschnittlich eher so 30 Euro.

Beispiel Hemden --> Auf gar keinen Fall mehr als 30 Euro.


Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich wahrscheinlich aufgrund dieser geringen Preise auch oft unzufrieden mit der Qualität bin... aber wenn ich im Laden stehe und sehe da Hemden für 60 Euro oder Jeans für 120 Euro, denke ich mir immer, dass die doch nicht mehr richtig ticken. Auch wenn ich wahrscheinlich länger was davon hätte ^^

Ich zahle etwa die Hälfte als Sie, bin erst 16 und mache ½ der Einkäufe in der Schweiz und die anderen in den Ferien. Andere Zahlen vermutlich mehr für Kleidung. Ich zweifle manchmal, dass teurere Kleidung immer besser ist. Wenn man im Laden ist, kann man sehen, wie gut die Qualität der Kleidung ist. Oder nicht? Es kann sein, dass sich günstige Kleidung schnell abnützt, doch wenn man nach einigen Jahren Kleidungsstil wechselt, ist das nicht sehr schlimm. Haben Sie mit teurer Kleidung gute Erfahrungen gemacht oder von guten Erfahrungen gehört? Wenn ich älter bin, kann ich es vermutlich mit teurerer Kleidung versuchen. Normale Aktionen beeinflussen die Qualität nicht, das finde ich super. Aber vielleicht finde ich einen Weg, wie ich an Kleidung von guter Qualität sehr günstig rankomme. Ich fühle mich sehr arm, wenn ich für etwas Geld ausgeben muss und es tut wirklich weh, wenn Reiche von diesem Geld profitieren.

0

Soll man Zirkus Bettler an der Haustür Geld geben?

Heute morgen klingelt ein Mann an unsere Türe und fragte als erstes ob meine Eltern da sind, ich verneinte dies. Also trug der Mann mir sein Anliegen vor er sagte das er von einem Zirkus Komme der 36 Tiere hat, ihnen wurde aber das Zirkuszelt zerschnitten und das sie so keine Veranstaltung machen können und so kein Geld verdienen können und ob ich ihm nicht eine kleine Spende geben können . Ich sagte das es mir leid täte weiter Kahm ich nicht , er sagte das es eine traurige Einstellung sei und ging . Es tut mir ja leid für ihn aber wer weiß ob er den wirklich von einem Zirkus kommt denn er trug normal Kleidung normalerweise tragen die doch mindestens eins Teil wo der Name des Zirkus drauf steht um Werbung zu machen .man hört ja öfters das wieder betrüger unterwegs sind und nach Geld betteln ich will ja nicht alle Menschen in eine Schublade stecken aber man weiß ja nie was da hinter steckt , aber würde die Versicherung das nicht zahlen wenn das beschädigte wird .

...zur Frage

Stehen Frauen drauf, wenn Jungs Markenkleidung tragen?

Ich wollte fragen, ob Frauen drauf stehen Markenkleidung zu tragen oder kann man No Name Kleidung tragen um Frauen zu gefallen?

...zur Frage

90er Party - welches Outfit wählen?

Eine 90er Party steht an. Welches Outfit könnt ihr mir empfehlen? Gleichzeitig wird das ein Kostümwettbewerb sein, den ich gerne gewinnen möchte.

...zur Frage

Kleidungstyle, Marken oder normale Kleidung?

Ich bin 16 jahre alt und werde in ein paar Monaten aus der Schule kommen, meine Lehre anfangen. Meine Frage ist jetzt, an meiner Schule tragen fast alle (80%) Markenkleidung, wie Calvin klein, supreme und all diese. Ich selber trage keine Markenkleidung, ausser vllt schuhe, oft werde ich deshalb als unmodisch oder als jemanden den seine Kleidung nicht juckt abgestuft.

Da meine Lehre bald beginnt und ich da nicht einen schlechten "Style" haben will, wollte ich von euch wissen, ist es schlimm keine Markenkleidung anzuziehen? Sollte ich mir auch einen Calvin klein pulli oder sowas besorgen um halt dazu zu gehören, oder sollte ich einfach weiterhin das anziehen was ich bis jetzt auch immer trage?

Vielen dank im Voraus

...zur Frage

Darf ein Arbeitgeber einen Arbeitnehmer verbieten, teure Markenkleidung zu tragen?

Darf also theoretisch die Putzfrau im Designer-Dress zur Arbeit kommen, während der Professor in No-Name Kleidung herum läuft?

...zur Frage

Wieso tragen alte Leute beige Kleidung?

Ab welchem Alter ist es gesetzlich vorgeschrieben, und wieso?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?