Ist Marilyn Manson "krank"?

6 Antworten

Er ist ein Künstler, der sich aus ganz eigenen Gründen ein bestimmtes Image geschafft hat und seine morbiden künstlerischen Vorstellungen auslebt, nicht zuletzt auf der Bühne. Ob man wiederum von seiner Kunst auf seinen Geisteszustand schließen kann, finde ich sehr problematisch. Nicht halb so viele Leute beschuldigen Stephen King oder Quentin Tarantino, krank zu sein, obwohl ihre künstlerischen Schöpfungen zum Teil problemlos als krank einzustufen wären.

Gutes Argument. Ich bin ziemlich genau der gleichen Meinung xP

0

Es ist nicht gerechtfertigt Marilyn Manson als "krank" zu bezeichnen, in dem Sinne dass er einen an der Klatsche hätte. Was viele übersehen ist, dass er ein großartiger Künstler ist, der bewusst schockieren und provozieren will um die Leute wachzurütteln. Ebenso bewusst hat er sich dieses Image geschaffen, er gefällt sich in seiner Rolle als der Schrecken der prüden Amerikaner und geht in dieser Kunstfigur vollkommen auf. Den sensiblen, höflichen und charakterstarken Mann der dahinter steckt sehen die meisten leider nicht, man sieht sich seine Show an und stempelt ihn gleich als kranken Spinner ab...das ist leider sehr häufig so. Und genaugenommen ist er ja auch alles andere als das, was wir normal nennen, da kann man sagen was man will. Man muss sich allerdings längere Zeit mit seiner Kunst auseinandersetzten, um sie zu verstehen. In meinen Augen jedenfalls ist er der genialste Künstler seiner Zeit und ich habe großen Respekt vor ihm.

Das ist bei Musikern fast normal so ein wenig exzentrisch...sind da die meisten:-)

Was möchtest Du wissen?