Ist man ein Poser wenn man nur metal hört und Tshirts trägt von der Band aber nur wenige Namen Lieder dieser Band kennt aber den Namen einfach nicht merkt?

7 Antworten

Also ich bin täglich umgeben von Metalheads (mit denen ich aber kein Kontakt habe)... Wirklich noch nie hat jemand dieses "Name 3 Songs" move gemacht...

Jedenfalls ist es halt so man sollte es selber wissen. Ich persönlich finde, es ist wichtiger Infos über die Band zu haben, als Lieder benennen zu können.

Bei mir ist das zum Beispiel so, ich höre gerne Warlock/Doro und habe 3 CDs... Das einzige Lied das ich benennen kann ist "All we are", weil die Titel nicht angezeigt werden. Da ich Warlock meistens aber nur nebenbei höre, wenn ich Hausaufgaben mache oder so, achte ich da nicht drauf. Ich habe zwar kein T-Shirt von denen, aber ich würde mir eigentlich eins kaufen.

Also wenn ich ein Band T-Shirt trage, dann kann ich ein bisschen über die Band erzählen (alle Mitglieder kenne ich aber meistens nicht), meistens auch 3-25 Songs nennen und höre diese Band auch Regelmäßig. Das sind meine Vorraussetzungen, wenn ich Band merch trage. Aber das sind nur meine persönlichen.

In meiner Klasse ist zum Beispiel eine die trägt Pink Floyd, Metallica und Nirvana T-Shirts. Sie fragte mich Mal, wie ich diesen Krach denn aushalten würde. Daraufhin meinte ich "hörst du das nicht selber? Hast doch Metallica T-Shirts, etc." Sie sagte dann, dass sie die Bands kennt, aber die Musik nicht hört, da ihr eigentlich eh egal ist, was andere über sie sagen. Sie trägt das, was ihr gefällt.

Ich persönlich finde, man ist kein Poser wenn man keine Lieder nennen kann, solange man die Band auch wirklich kennt und auch hört.

Woher ich das weiß:Hobby – Metalhead seit dem 19.05.2021 (1st. Band: Avatar)

Am Ende ist es doch egal, ob man über die Band deren T-Shirts man trägt eine Dokterarbeit schreiben kann oder nicht. Wichtig ist nur, dass man mit dem Herzen dabei ist.

Klar, wenn man jetzt T-shirts von Bands trägt, die man nicht kennt, oder sogar nicht mag nur weil entweder das Motiv auf dem Shirt geil aussieht, oder weil die Band angesagt ist und die anderen diese cool finden, dann ist das schon eher Posertum.

Aber ich finde nicht, dass man die Namen der Songs kennen muss und vor allem muss man sich nicht vor anderen rechtfertigen was man für T-Shirts trägt. Mich hat jedenfalls noch keiner gefragt, ob ich Songs aufzählen kann und wenn jemand auf die Idee käme sowas zu fragen würd ich ihm nen Songtitel von Overkill nennen: "Fuck you!"

Woher ich das weiß:Hobby – Seit ca. 30 Jahren Metalhead. Ehemals Fanzine Schreiber.

Nee, ich glaube, man ist kein Poser. Die Zeiten haben sich ja sehr geändert, auch was das Tragen von Shirts mit Bandnamen betrifft.

Ich kann mich noch gut erinnern, dass man z.b in den frühen 70ern was auf die Ohren bekommen hat, wenn man ein Shirt mit der Stones-Zunge getragen hat...aber du nicht wusstest, welche Musiker was spielten und du nicht wenigstens 5 Songs im Schlaf aufsagen konntest. Da warst du geächtet für alle Zeit.

Aber wie gesagt....andere Zeiten, wo das Tragen bestimmter Shirts noch eine Einstellung waren. Da wurden Posen nicht geduldet, entweder warst du Fan oder eben nicht. Wenn nicht, wurdest du nackig gemacht....zumindest oben herum.^^

Oh, entschuldige, ich habe eben erst gelesen, dass nur Headbanger antworten sollen. Na ja, geschrieben ist geschrieben.^1

Äh ja, definitiv.. nennt mich "Szene Polizei" - aber sowas geht echt gar nicht. Klar muss man nicht im Schlaf die Band Biografie oder Discografie Runterbeten..aber etwas Herz und Verstand darfs dann doch sein.

Man sollte die Band kennen, deren Shirt man trägt, aber warum ist es wichtig Songtitel auswendig runterrattern zu können? Und wie oft ist es Dir schon passiert, dass Dich jemand nach sowas gefragt hat?

Ich weiss zu diesem Thema gibt es unterschiedliche Meinungen, aber ich verstehe den Sinn dahinter nicht.

1
@AndersLarsson

Du hast mich glaube ich falsch verstanden. Es geht nicht darum Discografien oder alle Titel runerleiern zu können.

Aber wenn man gefragt wird "na wie findest du den neuen Song oder das und das Album?" Und dann kommt " ich hab keine Ahnung ,kenne ich nicht.. ist das schon peinlich.."

Oder wenn man z.b etwas zur Band allgemein gefragt wird.. und dann keine Antwort hat.

1
@AndersLarsson
Und wie oft ist es Dir schon passiert, dass Dich jemand nach sowas gefragt hat?

Also das drauf angesprochen werden sicherlich jedes zweite oder dritte Konzert. Wobei okay, ich bin auch relativ kommunikativ.

1
@TerminalDisease

Ich kenne die Lieder und die Alben kann mir aber diese langen Titeln nicht merken

0
@TerminalDisease

Ich denke ich verstehe worauf Du hinaus willst. Gibt aber auch ne Menge Bands von denen ich Fan bin, die in den 80ern und 90ern geile Alben herausgebracht haben und deren neue Sachen zwar zum Teil ganz nett sind, mich aber einfach nicht abholen. Würdest Du mich zum Beispiel zu Iron Maiden fragen wäre die Antwort... Ja hab vom neuen Album 2 - 3 Songs gehört, war nicht meins interessiert mich aber auch nicht so sehr. Wenn ich nun ein Maiden Shirt mit Killers Motiv trage, geht das dann in Ordnung obwohl ich die Band seit Fear of the Dark nicht mehr verfolge?

0
@Vando

Ich halte mich ebenfalls für kommunikativ und labere auf Konzerten mit Gott und der Welt, aber abgesehen von "geiles Shirt!" Wurde ich noch nie auf meine Shirts angesprochen erst recht wollte niemand von mir wissen ob ich überhaupt Songs der Band kenne. Gut ich kann natürlich auch fachsimpeln über jede Menge Bands, vielleicht ist es mir deshalb nie aufgefallen 😀

0
@AndersLarsson

Klar. Du hast dich ja irgendwann mit der Materie Mal auseinander gesetzt . Du hast das Shirt ja jetzt nicht an, weil die Mal irgendwer gesagt hat das "Fear of the Dark " ein geiler Song ist.

1
@TerminalDisease

Ich denke, dass wir gar nicht so weit auseinander denken, auch wenn ich das von Dir gesagte am Anfang vielleicht nicht ganz richtig verstanden hatte.

0

Nein, mit Poser hat das für mich nichts zu tun. Ich kann mir ebenfalls absolut keine Songtitel merken.

Was möchtest Du wissen?