5 Antworten

Hallo LeverkusenSharp
Es ist sehr unterschiedlich. Der "kleine" Lobbyismus ist zweifellos problemlos, allerdings existiert auch ein grosser Lobbyismus, welcher stärker als die einzelnen Politiker ist. Beispiele dafür sind z.B. die Autoindustrie, die Öl und Gas-Lobby, die Pharmalobby, die Rüstungsindustrie etc.
Dieser Lobbyismus ist gefährlich, da er die Demokratie bedroht. Besonders deutlich sieht man das in den USA.
Bei weiteren Fragen schreibe mir doch einfach.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja mal auf youtube nach "MrWissen2Go"suchen, der hat ein Video gemacht, was dir vielleicht weiterhilft. Der macht auch Videos über Firmen, was z. B. an denen nicht gut ist, wie Nestle, Coca Cola, Primark oder Apple. Kannst du dir ja mal ansehen, der hat auch weitere Videos über Politik, evtl auch Geschichte, falls dir das weiterhilft oder du demnächst mal wieder ein Thema hast, bei dem du Hilfe brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du fragst viel zu abstrakt, frag dich lieber mal, Wem er nutzt. Den Arbeitgebern, also dem Kapital (Kapitalisten) nutzt er, denn sonst würden sie ihn ja nicht nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so pauschal kann man das nicht sagen?

aber wenn reiche lobbysten viel geld in die hand nehemen um einfluss auf poltik mit allem mitter erreichen wollen dann ist es mehr als schlecht? aber meist die regel in D?

z.b . rüstungsidustie, atomindustie, chmie, medizin, groß industrei, auto  usw.

wie stark die sind sieht man am diesel skantl

im gegesatz zu soziale lobbysten. die haben wenig geld und möchten das die politiker für die schwächsten gehört werden.

also schaue öfters mal was die sagen:

https://www.lobbycontrol.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?