Ist in Legosteinen Weichmacher?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, in Lego ist kein Weichmacher. Aber ich hoffe du sprichst von Lego Duplo - also die großen Steine. Die kleinen könnten verschluckt werden.

Wenn sie zu sehr zugesabbert sind, können die Steine sich in einem Kissenbezug in der Waschmaschine oder auch im Besteckkasten in der Spülmaschine gesäubert werden.

Ich bin mir zwar nicht 100% ig sicher bei Legosteinen aber oft enthält Plastik-zum Teil sogar Babyschoppen Bisphenol-b was weibliche Hormone im Körper imitiert und bei Jungs zu einem weiblichen Kärper-Bau führen kann (Brüsste) und bei Mädchen zu einer sehr verfrühten Menstruation (so mit 4 5 oder 6).Oft kann man dagegen später nicht mehr ll zu viel machen.

Legosteine sind absolut unbedenklich...

Ich habe beim Bauen auch immer ein kleinteil im Mund (so wie manche einen Zahnstocher), keine Ahnung weshalb, aber das mache ich so seit dem ich 8 bin oder so....(werde bald 36). Hab auch schonmal ein Kleinteil verschluckt....kam so raus, wie es rein ging.

Also keine Sorge.

Woher ich das weiß:Hobby – LEGO Fan seit 1985, mit eigenem LEGO Forum

Stimmt das sollte er nicht machen. Die kleinen kann er nämlich verschlucken. Und es gibt Kinder die "schaffen" auch einen Viererstein.

Aber Weichmacher sind da nicht drin.

Die ersten Kinder,  die mit den Dingern gespielt haben, sind mittlerweile 60 Jahre alt. Man kann auch seine Bedenken übertreiben und sich selbst hysterisch machen.

Was möchtest Du wissen?