Ist es wirklich Gang und Gebe dass Konfirmanden (männlich) bei der Konfirmation einen Anzug tragen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Ältester hat nächstes Jahr Konfirmation und wir werden eine neue edle Jeans und ein sportliches Sakko nehmen. Das sieht auch schick aus, er kann es später weiter tragen und anders kombinieren. Wenn ich einen Anzug kaufe, ist der nur für diesen einen Anlass, das muss nicht sein. Er würde ja so im Alltag nie einen Anzug tragen, dann ist das doch Geldverschwendung.

Hallo,

ja, traditionell tragen die Jungs Anzüge und die Mädchen Kleider. Es ist aber kein Muss; ich (weiblich) zum Beispiel habe auch einen Anzug getragen, und man hat uns gesagt, dass man rein theoretisch auch in Jeans und T-Shirt zu seiner Konfirmation gehen kann, wenn man das möchte. Du kannst also das tragen, worin du dich wohlfühlst.

Das ist bei uns auch üblich. Aber dunkle Jeans und Blazer geht sicher auch. ;-)

nein, bestimmt nicht. meine freundinnen und ich hatten dieses jahr auch konfirmation und da trug auch jeder Junge einen Anzug. Das ist einfach so üblich. Genauso wie die mädchen ein dunkles kleid anziehen sollten. Das wirst du auch schnell bemerken, wenn du dein outfit kaufst. viele läden haben in der zeit vor den vielen konfirmationen (also so irgendwann am ende des winters bis zum anfang des frühlings) eine extra abteilung für konfirmationskleidung. da wirst auf viele schwarze kleider (für die mädels) und haufenweise schwarze hosen und sakkos (für die jungs) treffen.

ich weiß, am anfang ist das etwas ungewohnt, aber das macht das fest zu etwas ganz besonderem :) viel glück!

Das ist einfach so üblich. Genauso wie die mädchen ein dunkles kleid anziehen sollten.

Üblich vielleicht, aber keine Vorschrift. Du kannst tragen, was du willst. Ich (weiblich) zum Beispiel habe einen Anzug getragen. Außerdem hängen Traditionen immer davon ab, woher du kommst, was in deiner Familie üblich ist,...

0

hi, wenn du einen anzug zu spiessig findest, kannst du auch mit einer edeljeans (sollte aber wirklich eine ganz edle sein) und einem schicken seidenhemd zur konfirmation gehen. vielleicht sprichst du dich am besten mit den andern ab, denen eine alternative zum anzug auch gelegen käme. es kommt natürlich auch darauf an, ob du in der grossstadt oder in ländlicher umgebung wohnst. die hauptsache bei einer konfirmation ist jedoch nicht die klamottenfrage sondern daß du damit deine bereitschaft erklärst, als voll verantwortlicher christ einen neuen lebensabschnitt beginnst. lg

(sollte aber wirklich eine ganz edle sein)

Es muss nicht edel sein. Nur sollte man nicht aussehen wie sonstwas.

vielleicht sprichst du dich am besten mit den andern ab, denen eine alternative zum anzug auch gelegen käme.

Wieso muss man sich absprechen o.O ich (weiblich) habe damals auch einen Anzug getragen und gut war.

0

Was möchtest Du wissen?