Ist es schlimm sarkastisch zu sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sarkasmus ist eernsthaft böse gemeinter Spott oder Hohn  gegenüber einem Menschen oder einer Sache, z. B. siehst Du eine dicke Frau und sagst: "Die ist so fett, aus der kann man zwei Zelte bauen". Ironie ist, wenn man etwas sagt, es aber genau anders meint. Z. B. Dir fällt etwas zu Boden und geht kaputt und ein anderer sagt: Hey, super gemacht!

Vermutlich bist Du in Deinen Äußerungen anderen gegenüber oft verletzend und denkst nicht weiter über das Gesagte nach. Oder Deine Mit-Azubis verstehen den Unterschied zwischen Sarkasmus und Ironie nicht.

Naja... hin und wieder mal einen treffenden sarkastischen Spruch loslassen, kann mal ganz witzig sein.

Aber wenn du dauerhaft sarkastische Sprüche raushaust, würde mich es irgendwann ziemlich stören. Ich könnte dich nicht mehr ernst nehmen... Es drückt vielleicht so eine Art "Mein Leben ist ganz schön Ka*ke"-Haltung aus...

Es hilft, einfach mal etwas ernst gemeint Positives zu sagen. Und das wirst du wohl etwas üben müssen, wenn du schon den Ruf als Sarkast vom Dienst hast. Man wird dich erst mal nicht ernst nehmen, also dranbleiben.

Sarkasmus ist nicht schlimm und kann sogar witzig sein. Sollte man jedoch nur sarkastisch reden, dann ist es eher nervig. Wenn man zB den Freund Freundin fragt: Hey wie war dein Tag, wo warst du? Und als Antwort ein sarkastisches: Oooooh mein Tag war ja soooooo super. Wo ich war? Was glaubst du denn. Ich bin mal eben zum Mond geflogen und nebenbei beim Triathlon angetreten. (Sarkasmus)

Du siehst wer dauernd so redet kommt nicht gut beim Publikum an. Ab und zu ganz witzig, würde es aber so unter 10% halten. Selbst das ist noch viel. Jeder zehnte Satz mit Sarkasmus? Naja nichts leichter als das (Sarkasmus)

du meinst sarkastisch... sarkastisch antworten heisst das du die leute verspottest.. also eher bittere antworten oder verletzende spotts.... ist ungefähr dass selbe wie ironie

Was möchtest Du wissen?