Ist es schlimm das ich keine Partys mag?

15 Antworten

Das kommt viel öfters vor als Du meinst...also, dass jemand sowas nicht mag. Das ist doch auch gut so, dass nicht alle das gleiche mögen.

Der eine mag Oper, Konzert, der andere liebt Fussball, Sport...und wieder ein andere ist am liebsten zu Hause vorm Ofen mit einem guten Buch. 

Das sollte auch jeder vom anderen akzeptieren. Klar kann man bei besonderen Anlässen MAL mitmachen, sich MAL anpassen..man will ja nicht immer der Spielverderber sein.  

Allerdings sollte man auch dazu stehen, was einem gefällt oder nicht gefällt. Es bringt nichts, sich immer nur anzupassen und sich dabei nicht wohl zu fühlen.  

Das zu tun, was einem wirklich gefällt, ist nicht komisch. Und egal was es ist, es werden sich da auch passende Freunde einfinden, die die gleichen Interessen haben. Man muss seine nur offen zugeben und leben.

Hallo,

Ich bin 22 und mag Partys auch nicht. Ich trinke keinen Alkohol und gehe nicht aufs Party wo sich Leute sinnlos betrinken.. Finde ich absolut nicht schön! 

Ich sitze lieber mit mein Freund oder Freunde, Familie zu hause und koche und esse was.

Ich persönlich finde es nicht schlimm wenn man nicht in d. Club geht. 

Das ist dein Leben. Lebe so wie du willst und nicht weil die anderen es meinen das es besser.

Deine Freunde werden das akzeptieren wenn du sagst du machst Partys nicht. Gibt doch mehreren Sachen zu unternehmen als Club 😝

Hey :)

Ich finde das garnicht schlimm ------------> jeder soll das machen wozu er Lust hat.. und wenn die Party- bzw. Discogeherei mit Alkoholgelage nicht dein Fall ist, ist doch das keine Sache! Mach' dir deswegen keine Sorgen..!

Für manche ist das Standart sich jedes Wochenende irgendwo volllaufen zu lassen.. aber ich kenn' auch viele, die sich aus Alk & Partys wenig machen.. ich finde auch dass es kein "Muss" ist.. außerdem solltest du immer das tun zu was DU Lust hast :)

Alles Gute & auch liebe Grüße.. hoffe ich konnte dir helfen! 

Was möchtest Du wissen?